© Susanne EiweckSusanne Eiweck

Chronik Burgenland
03/02/2012

Revival der Landestankstellen

Billiger Diesel: Die landeseigenen Tankstellen in Parndorf, Eisenstadt und Güssing sollen bald mit privaten Pächtern wieder eröffnen.

Im April des Vorjahres haben die fünf Landestankstellen in Parndorf, Eisenstadt, Mattersburg, Oberwart und Güssing nach einem Urteil des Obersten Gerichtshofes (OGH) wegen unlauteren Wettbewerbs schließen müssen. Demnächst könnten sie – mit privaten Pächtern – wieder ihre Tore bzw. Zapfsäulen öffnen. „Möglichst bald. Ich hoffe schon in den nächsten Wochen“, gibt sich Johann Godowitsch, Vorstand der Abteilung Straßen-, Maschinen- und Hochbau im Amt der Landesregierung, zuversichtlich. Das gilt allerdings nur für die bisherigen Tankstellen-Standorte in Parndorf, Eisenstadt und Güssing.

Da sich die Landestankstellen in Mattersburg und Oberwart auf dem Betriebsgelände der Straßenmeistereien befinden, sei die Lage dort „komplexer“, meint Godowitsch, hier müsse man noch Haftungsprobleme abklären. Ein „endgültiges Nein“ sei das nicht. „Wir wollen schon in jedem Bezirk eine Tankstelle“, betont der oberste Straßenbauer des Landes.

Automaten

Die Landestankstellen werden künftig jedenfalls Automatentankstellen sein. Was sich nicht ändert: Es gibt weiterhin nur Diesel, kein Benzin. Die Namen der privaten Pächter will Godowitsch noch nicht nennen, „weil die Verträge noch nicht unterzeichnet sind.“ Dass Blaguss – schon bisher Partner der Landestankstellen in Oberpullendorf – darunter ist, wird aber auch nicht dementiert.

In der Wirtschaftskammer (WK) Burgenland sieht man der Wiedereröffnung gelassen entgegen. Die WK hatte ja mit dem „Verband gegen unlauteren Wettbewerb“ wegen der landeseigenen Tankstellen geklagt und vom OGH Recht bekommen. „Wenn für alle die gleichen Spielregeln gelten, dann können wir damit leben, begrüßen es sogar“, meint WK-Sprecher Harald Schermann zur Neuauflage. Allerdings werde es „noch spannend“, zu welchen Konditionen die Landestankstellen übernommen und billigen Sprit anbieten werden.

In Eisenstadt könnte bald noch eine zweite Billig-Tankstelle aufmachen – und zwar beim Diskonter Hofer in der Ruster Straße (Fachmarktzentrum). Ein entsprechender Antrag des Unternehmens werde derzeit bearbeitet, wird im Eisenstädter Rathaus bestätigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.