Polizeiauto Polizei

© Gnedt Martin

Mordalarm in Oberwart
08/23/2014

Fahndung nach Lebensgefährten läuft

Am Freitag war die Leiche eine 36-jährigen Frau gefunden worden.

Nach dem Mordalarm am Freitag in Oberwart, bei dem die Leiche eine 36-jährigen Frau gefunden worden ist, ist am Samstag weiterhin intensiv nach dem 42-jährigen Lebensgefährten der Frau gefahndet worden, auch in den Nachbarländern Österreichs. Im Laufe des Tages sollen weitere Befragungen des Umfelds der Getöteten stattfinden, so der Leiter des Landeskriminalamts Burgenland, Oberst Rainer Erhart.

Unterdessen lag das Obduktionsergebnis bereits vor, es bestätigte laut Erhart Stichverletzungen in den Hals. Die Tote war am Freitagvormittag von ihrem Vater und ihrem 14-jährigen Sohn im Stadtgebiet Oberwart entdeckt worden. Die Angehörigen der Frau wurden von einem Kriseninterventionsteam betreut. Medienberichte, wonach der 42-jährige wegen Gewaltdelikten amtlich bekannt ist, bestätigte Erhart unter Verweis auf Datenschutzgründe nicht.

Der laut Medienberichten ehemalige Lebensgefährte der Frau wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Er soll mit einem silberfarbenen Skoda Octavia mit dem Kennzeichen OW-77LF unterwegs sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.