Ladendiebe mit Whiskey und Jägermeister geschnappt

Polizeiwagen
Foto: APA

Die beiden 29 Jahre alten Männer stahlen in Eisenstadt Spirituosen im Wert von 69 Euro.

Eisenstadt – Beim Diebstahl von Spirituosen im Wert von 69 Euro sind in Eisenstadt zwei Seriendiebe aufgeflogen. Die beiden 29 Jahre alten Männer wollten in einem Lebensmittelgeschäft einige Flaschen Jägermeister, Jim Beam und Likör mitgehen lassen und waren dabei erwischt worden. Den Ermittlern erzählten sie, dass sie schon seit Jahren solche Diebstähle verübt und die erbeuteten Waren in Ungarn verkauft hätten. Als Motiv nannten sie finanzielle Nöte.

Eine Angestellte hatte die Polizei verständigt und den Diebstahl gemeldet. Die Männer hatten die alkoholischen Getränke in einem Rucksack und in ihren Jacken verstaut. Diese waren so präpariert, dass man sie mit Waren anfüllen konnte.

Bei der Einvernahme erzählten die Männer, dass sie aus Sopron mit dem Zug nach Eisenstadt gefahren sind, um zu stehlen. Einer der beiden gab an, alleine in den vergangenen Wochen sechs bis sieben Mal in der Landeshauptstadt gewesen zu sein. Er bekomme in Ungarn keine Unterstützung und bestreite so seinen Lebensunterhalt, rechtfertigte sich der 29-Jährige. Die Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht.

Vasen gestohlen

Diebe haben am Friedhof in Draßburg, Bezirk Mattersburg, zugeschlagen: Unbekannte stahlen in der Nacht zum Donnerstag von 30 Gräbern die dort angebrachten Metallvasen. Die mit Schrauben befestigten Vasen wurden aus ihrer Verankerung gerissen, hieß es von der Polizei. Bezüglich der Schadenshöhe werde noch ermittelt.

In Großhöflein hatten Einbrecher ein Wohnhaus als Tatort auserkoren: Die Kriminellen durchsuchten sämtliche Räume. Aufgrund der verursachten Unordnung konnte noch nicht festgestellt werden ob etwas gestohlen wurde.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?