© Polizei

Diebstahl
07/18/2013

Kreativer Dieb im Burgenland geschnappt

Rumäne hatte Kleinwagen mit gestohlenem Werkzeug in Kleinlaster versteckt.

Einem kreativen Dieb ist die Polizei im Burgenland auf die Schliche gekommen: Der 40-jährige Rumäne transportierte in Italien gestohlenes Werkzeug in einem Pkw, der in einem Kleinlaster versteckt war. Der Lenker hatte den Kleinwagen einfach mit dem Heck zur Fahrerkabine in den Laster gestellt. Die Beamten ließen den Wagen via Hebebühne von der Ladefläche heben und entdeckten gestohlene Ware im Wert von rund 3.000 Euro.

Der Fahrer aus Rumänien soll sowohl auf der Ladefläche als auch im Pkw das Diebesgut - u.a. Kreissägen, Winkelschleifer und Bohrmaschinen - versteckt haben. Außerdem wird er verdächtigt, mit einem gefälschten Führerschein unterwegs gewesen zu sein. Der 40-Jährige, der laut Exekutive in Italien bereits polizeibekannt ist, hatte außerdem die Versicherung für den Laster nicht bezahlt. Er wurde angezeigt, das Diebesgut beschlagnahmt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.