Chronik | Burgenland
11.06.2017

Kater legte Reise auf der Stoßstange zurück

Der blinde Passagier blieb bei dem Vorfall unverletzt.

Einen blinden Passagier hatte Bettina Mihalits aus Rohrbach (Bezirk Mattersburg) 45 Kilometer weit unter ihrem Auto transportiert. Der Kater war nach einem Verwandtenbesuch in Grimmenstein (NÖ) unter das Auto gekrochen und blieb zwischen der Anhängevorrichtung und der Stoßstange stecken. Erst am nächsten Tag bemerkte Mihalits das laute Miauen des Katers. Ein Versuch, das Tier zu befreien, scheiterte zunächst. Einem Techniker des ARBÖ gelang es, das Tier zu befreien. Der Kater blieb unverletzt, er wurde zu seinem Besitzer zurückgebracht.