Im Tarnzelt auf Fotojagd

Günther Paldan - immer auf der Suche nach dem besten Bild © Bild: /Privat

Günther Paldan zeigt in seinem Buch beeindruckende Aufnahmen aus dem Naturschutzgebiet.

"Abenteuer Wildnis. Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel" lautet der Titel des Fotobuches von Günther Paldan, das soeben erschienen ist. Der Illmitzer ist stolz auf sein Werk, immerhin hat er ein Jahr lang daran gearbeitet. "Nur das Buch selbst hat so lange gedauert. Für die Fotos habe ich Jahre gebraucht", erklärt der Hobbyfotograf, der hauptberuflich im Sicherheitsbereich des Wiener Flughafens arbeitet.

Die Naturfotografie hat Paldan schon als Kind begeistert. "Ich bin hier aufgewachsen und habe mich schon immer für die Natur interessiert. Mit zwölf Jahren habe ich angefangen, Bücher über Naturfotografie zu lesen. Mit 17 lernte ich einen Naturfotografen aus der Umgebung kennen und so hat meine große Leidenschaft begonnen."

Frühaufsteher

Seit 35 Jahren geht Günther Paldan nun schon auf die Jagd nach dem perfekten Foto. Zehntausende Euro hat er in seine Fotoausrüstung investiert. Auf Fotopirsch begibt er sich, wenn es die Zeit zulässt, fast täglich. "Im Frühling und Sommer bin ich meistens zwischen 5 und 9 Uhr draußen. Da gibt es das beste Licht und man kann der Natur beim Aufwachen zusehen."

Sein Lieblingstier ist der Bienenfresser, der auch das Buchcover ziert. Obwohl schon Hunderte Male fotografiert, gab sich Paldan nicht damit zufrieden, bis er das für ihn perfekte Foto hatte. "Es gibt immer etwas, das noch besser sein kann. Oft habe ich ein Bild im Kopf, wie ich ein Tier erwischen möchte und dieser Gedanke treibt mich an", erklärt der fünffache Vater.

Das erfordert einerseits viel Geduld und andererseits eine gute Tarnung. "Manche Vögel sind fast nie zu sehen. Dazu kommt, dass sie viel besser sehen als wir Menschen."

Um im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken, muss Paldan auch schon einmal stundenlang im Tarnzelt ausharren. "Das kann mühsam sein. Bananen für den Hunger zwischendurch dürfen da nicht fehlen."

Auszeichnungen

Doch das Warten macht sich bezahlt. Paldan hat mit seinen Bildern bereits unzählige nationale und internationale Preise bekommen. Als er vor einem Jahr wieder einmal Fotobücher seiner Kollegen durchblätterte, kam ihm schließlich die Idee, warum nicht ein eigenes Buch machen. Denn "was die können, kann ich auch", dachte er sich und machte sich ans Werk.

Herausgekommen ist ein Bildband mit 357 Fotos. "Rund 300 sind von mir, der Rest stammt von Kollegen aus der Umgebung und auch Deutschland", sagt Paldan.

Erklärungen über den Nationalpark Neusiedler See - Seewinkel runden das Fotobuch ab. "Mittlerweile ist es das Lieblingsbuch meines dreijährigen Sohnes. Jeden Abend beim Schlafengehen will er es sich ansehen", sagt der Hobbyfotograf.

Der Bildband ist direkt bei Günther Paldan unter 0699/11 61 63 41 oder per Mail an paldan1@gmx.at erhältlich.

Erstellt am 25.01.2015