© KURIER

Burgenland
08/20/2013

Alkolenker raste in Fußgängergruppe

Drei 14-jährige Mädchen wurden ins Spital gebracht.

Bei einem Verkehrsunfall im Südburgenland sind am Montagabend drei 14-jährige Mädchen verletzt worden. Ein 54-jähriger Alkolenker war im Gemeindegebiet von Großpetersdorf (Bezirk Oberwart) in die Gruppe gefahren, die ihm entgegenkam, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Dienstag.

Der Unfall ereignete sich im Bereich eines Lagerplatzes. Der 54-Jährige war in Richtung Ortsmitte unterwegs, als er die Fußgängerinnen erfasste. Beim Anprall wurde eines der Mädchen über die Windschutzscheibe auf die Fahrbahn geschleudert.

Die drei 14-Jährigen wurden von der Rettung ins Spital gebracht. Der Pkw-Lenker sowie seine Lebensgefährtin und zwei Kinder, die sich bei ihm im Wagen befanden, blieben unverletzt. Der 54-Jährige, bei dem der Alkotest positiv verlief, wird angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.