© KURIER/Schaffer

Eisenstadt
10/08/2014

22-jähriger Deutscher tot in Studentenheim entdeckt

Studienkollege fand Leiche - Polizei: Vermutlich eines natürlichen Todes gestorben.

Im Eisenstädter Studentenheim ist am Mittwochvormittag ein laut Polizei 22-jähriger Student aus Deutschland tot entdeckt worden. Das teilte eine Sprecherin der FH Burgenland mit. Der junge Mann sei von Studienkollegen gefunden worden. Der Student dürfte "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" eines natürlichen Todes gestorben sein, so ein Sprecher der Exekutive.

Die Leiche wurde von der Staatsanwaltschaft bereits freigegeben. Dennoch erfolge eine sanitätspolizeiliche Leichenöffnung, teilte ein Sprecher der Landespolizeidirektion Burgenland mit. Weitere Erhebungen laufen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.