Symbolbild

© Reuters/HANDOUT

Burgenland
05/09/2016

Duo wollte Surfopening-Besucher mit Drogen versorgen

Männer boten Cannabis und Ecstasy an. 19-Jähriger wurde festgenommen.

Die Polizei im Burgenland hat am Wochenende zwei Männer festgenommen, die Besucher des Surfopenings in Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) mit Drogen versorgen wollten. Das Duo aus Wien wurde beobachtet, als es mehrere Personen ansprach und ihnen Suchtmittel zum Kauf anbot. Die Verdächtigen hatten laut Polizei rund 40 Gramm Cannabisblüten sowie Ecstasy-Tabletten und eine verbotene Waffe bei sich.

Bei einer Durchsuchung der Wohnung des 19-Jährigen stellten Suchtgiftermittler anschließend weitere 117 Gramm Cannabis sicher, teilte die Exekutive am Montag mit.

Der junge Mann wird außerdem verdächtigt, seit vergangenen Juli rund 3,8 Kilogramm Cannabisblüten, 20 Gramm Speed sowie 15 Ecstasy-Tabletten verkauft zu haben. Der 19-Jährige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht, sein 18-jähriger Komplize wurde angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.