Dreikönigstreffen in Neckenmarkt: Steindl, Pröll und Schützenhöfer

© /Thomas Orovits

Dreikönigstreffen
01/06/2015

Die ÖVP geht "aufrechten Gangs" in die Wahl im Mai

Die ÖVP traf sich in Neckenmarkt zum traditionellen politischen Jahresauftakt

von Thomas Orovits

Zum diesjährigen ÖVP-Dreikönigstreffen lud Landeshauptmannvize Franz Steindl in die Herzkammer der Roten. Nein, nicht die SPÖ-Parteizentrale war Montagabend Schauplatz des traditionellen Treffens von Prominenz aus Politik und Wirtschaft, sondern das Zentrum des Blaufränkischlandes. Rund 120 Persönlichkeiten tummelten sich in der Neckenmarkter Vinothek. Der absolut regierende NÖ-Landeschef Erwin Pröll samt Gattin Sissy ebenso wie LH-Vize Hermann Schützenhöfer, der in der Steiermark eine Reformpartnerschaft mit dem roten Landeschef Franz Voves eingegangen ist.

"Hermann, der große Reformer", begrüßte Steindl den Steirer launig. Auch Steindl hat heuer aus der Position des Zweiten eine Landtagswahl zu schlagen. Man gehe "aufrechten Gangs Richtung 31. Mai", rief Steindl den Gästen zu. Darunter neben Bürgermeister Hans Iby u.a. die Landesräte Michaela Resetar und Andreas Liegenfeld, Nationalrat Niki Berlakovich, Klubchef Rudolf Strommer, Parteimanager Christian Sagartz und die Präsidenten von Industriellenvereinigung und Landwirtschaftskammer, Manfred Gerger und Franz Stefan Hautzinger. In der Runde der Wirtschaftskapitäne: Nationalbank-Präsident Claus Raidl, Raiffeisen-General Rudolf Könighofer, Flughafen-Vorstand Günther Ofner, Energie-Burgenland-Vorstand Alois Ecker, EVN-Vorstand Stefan Szyszkowitz, BIG-Boss Hans-Peter Weiss, WiBAG-Vorstand Franz Kast.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.