Miss Burgenland Katrin Lidy

© Miss Burgenland Corporation

Andau
04/20/2014

Die neue Miss Burgenland ist junge Mutter mit Ehrgeiz und perfekten Maßen

Katrin Lidy sieht Modeln als Chance, ihr ganzes Glück bedeutet ihr aber die Familie.

von Natascha Marakovits

Meine Mutter ist durch einen Zeitungsausschnitt auf das Miss Burgenland-Casting aufmerksam geworden. Sie hat ihn mir gezeigt und mich gefragt, ob ich nicht mitmachen möchte", erzählt die frisch gebackene Miss Burgenland, Katrin Lidy aus Andau. Also bewarb sie sich, wurde prompt zum Missen-Casting eingeladen und konnte sich letztendlich im Finale gegen ihre neun Konkurrentinnen durchsetzen.

Keine Erfahrung

Der Sieg kam für sie überraschend: "Ich wollte nie Model werden und habe auch überhaupt keine Erfahrungen in diesem Bereich. Aber da es mir Spaß macht, mich zu präsentieren, schöne Kleider zu tragen und auf hohen Schuhen zu gehen, wollte ich das gerne einmal ausprobieren." Von Castingshows wie "Austrias next Topmodel" hält sie nicht viel. "Ich schaue mir das gerne im Fernsehen an, aber für mich käme das nicht in Frage, rund um die Uhr gefilmt zu werden."

Mit ihrer blonden langen Mähne, einer Größe von 1,80 Meter und den perfekten Maßen bringt Katrin Lidy jedenfalls alle notwendigen Voraussetzungen für den Start einer Modelkarriere mit. Doch die Andauerin hat andere Prioritäten. Denn die 19-Jährige ist Mutter einer zweijährigen Tochter.

Kind und Karriere schließen sich aus? Nicht für unsere Miss, denn ihren Ehrgeiz hat sie trotz Babypause nicht verloren. Nur wenige Monate nach der Geburt hat sie die Landesfachschule für Keramik und Ofenbau in Stoob abgeschlossen und im Anschluss daran gleich die Ausbildung zur Nageldesignerin absolviert. "Jetzt mache ich gerade die Ausbildung zur Fußpflegerin und nebenbei werde ich noch einen Kosmetiklehrgang besuchen", verrät Katrin Lidy.

Wie sie das alles unter einen Hut bringt? "Ich bin eine sehr ehrgeizige Person und versuche alles zu schaffen, was ich mir in den Kopf gesetzt habe. Aber größtenteils verdanke ich es meiner Familie, die mich unterstützt und mir hilft, meine Ziele zu verwirklichen", sagt Lidy.

Ihr Terminkalender wird in den nächsten Wochen sicher noch voller. Eine Pause will sie sich nur gönnen, wenn sie es am 3. Juli zur Miss Austria schafft. "Sollte ich gewinnen, möchte ich ein Jahr Ausbildungspause machen und nicht nur das Burgenland, sondern ganz Österreich würdig vertreten."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.