© Peter Sitar

Chronik Burgenland
09/10/2012

Busunfall auf A4: 14 Personen leicht verletzt

Pensionisten waren mit dem Reisebus aus Deutschland nach Ungarn unterwegs. Mehrere Rettungs- und Notarztfahrzeuge waren im Einsatz.

Glimpflich ist am Montagvormittag ein Busunfall auf der Ostautobahn A4 in Höhe Outlet Center Parndorf (Bezirk Neusiedl am See) ausgegangen. "Das Fahrzeug ist vermutlich wegen einer Unaufmerksamkeit des Lenkers rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Straßengraben gelandet", teilte ein Polizist mit. 14 Personen sind dabei leicht verletzt worden. Mehrere Rettungs- und Notarztfahrzeuge waren im Einsatz.

39 Pensionisten waren mit dem Reisebus aus Deutschland in Fahrtrichtung Ungarn unterwegs. Gegen 8.30 Uhr kam es laut Landessicherheitszentrale Burgenland (LSZ) zu dem Unfall. Ein Passagier wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Wiener SMZ-Ost geflogen, drei weitere Personen wurden ins Spital nach Frauenkirchen gebracht, vier nach Eisenstadt, sechs nach Kittsee, so eine Sprecherin der LSZ.

Die A4 musste für die Landung des Hubschraubers kurze Zeit gesperrt werden. "Die Autobahn wird für mehrere Stunden nur einspurig befahrbar sein, da es noch einige Stunden dauern wird, bis der Bus geborgen ist", sagte ein Polizist.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.