Die gefundene Sprenggranate.

© APA/LPD BURGENLAND

Burgenland
06/14/2016

Jois: Weltkriegs-Granate in Weingarten gefunden

Das Kriegsrelikt wurde vom Entminungsdienst unschädlich gemacht.

In Jois (Bezirk Neusiedl am See) hat es am Montag einen Einsatz für den Entminungsdienst gegeben. Ein 60-jähriger Mann fand beim Arbeiten in einem Weingarten eine etwa 15 Zentimeter lange Sprenggranate, berichtete die Landespolizeidirektion heute, Dienstag. Das Relikt aus dem Zweiten Weltkrieg wurde abgeholt und fachgerecht entsorgt.

Für den Burgenländer gab es Lob von der Exekutive: Der 60-Jährige habe sich völlig richtig verhalten, indem er die Granate nicht in die Hand nahm. Der Mann sicherte stattdessen den Fundort ab und verständigte die Polizei. Weil er so reagiert habe, sei niemand gefährdet gewesen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.