Chronik | Burgenland
31.01.2012

Bundesheer lud zum Tanz in Kaserne

Er ist ein alljährliches Highlight der Ballsaison im Burgenland – der Garnisonsball in der Landeshauptstadt.

Garnisonsball: Vergangenen Freitag war es wieder so weit. Die Soldaten der Garnison Eisenstadt luden zum Tanzvergnügen. Die Räumlichkeiten der ehemaligen Kadettenschule waren bis auf den letzten Platz gefüllt, rund 2500 Gäste wollten sich das Event nicht entgehen lassen. Nach der Eröffnung durch eine Polonaise von Jungdamen aus den umliegenden Schulen und Rekruten der Martin-Kaserne wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.