Polizeiauto Polizei

© Gnedt Martin

Fahndung
08/31/2014

Bankomat aus Verankerung gerissen

Sie wollten es ganz gewitzt machen. Aber scheiterten schlussendlich doch an der Polizei.

Sonntagfrüh um 4 Uhr machten sich mehrere bislang unbekannte Täter zu einem Supermarkt in Podersdorf auf. Mit dem Heck ihres Fahrzeugs fuhren die Verdächtigen in die Glastür des Supermarktfoyers. Dann haben sie den Bankomaten – wahrscheinlich mit einer Kette – an die Anhängevorrichtung des Fahrzeugs gebunden und aus der Verankerung gerissen. Nachdem die Unbekannten den Geldautomaten in eines ihrer beiden Autos verladen hatten, verließen sie den Tatort.

Was die Täter nicht bemerkt haben: Ein aufmerksamer Augenzeuge beobachtete die Verdächtigen und lieferte der Polizei eine genaue Fahrzeugbeschreibung. Wenig später konnte die Polizei auf der A6, der Nordostautobahn, ein Fluchtfahrzeug aufhalten. Der Lenker versuchte zu flüchten, wurde aber wenig später in Pama festgenommen. Im Auto entdeckten die Polizisten nicht nur den gestohlenen Bankomaten, sondern auch metallene Krähenfüße, mit denen die Reifen eventueller Verfolgungsfahrzeuge hätten zerstochen werden sollen. Die Polizei fahndet nach weiteren Tätern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.