© FF-trausdorf

Chronik Burgenland
04/08/2012

Auto auf Gegenfahrbahn: Vier Verletzte

Zwischen Eisenstadt und Trausdorf geriet ein 40-jähriger Mann auf die Gegenfahrbahn.

Zu einem Verkehrsunfall mit vier Verletzten ist es am Samstagnachmittag zwischen Eisenstadt und Trausdorf gekommen. Ein 40-jähriger Mann geriet auf der Bundesstraße aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Dabei touchierte er zunächst seitlich das Auto einer 40-jährigen Frau und krachte dann frontal gegen den Pkw einer 61-jährigen Lenkerin, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Sonntag.

Der 40-jährige erlitt bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen. Die beiden Frauen und der elfjährige Sohn der 61-jährigen, der ebenfalls im Auto saß, kamen mit leichteren Blessuren davon. Ein ein Monate altes Baby im Auto der 42-jährigen blieb unverletzt. Alle vier Verletzten - sie stammen aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung - wurden mit Rettung und Notarzt ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht. An den Unfallfahrzeugen entstand vermutlich Totalschaden, so die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.