In der Steiermark, genauer gesagt im Murtal, ist auch der Erdäpfelkönig beheimatet. Wie andere Produktbotschafter ist auch er stets auf Achse - bei Messen, Volksfesten und auch beim Bauernbundball in Graz. Ein erdiger Schmäh ist angeblich eine Grundvoraussetzung für den Titel.

© dpa

Burgenland
08/28/2014

16 Tonnen Erdäpfel von Acker gestohlen

Diebesgut mit Erntemaschine geerntet und abtransportiert.

Einem nordburgenländischen Landwirt sind in den vergangenen zwei Wochen 16 Tonnen Erdäpfel von seinem Feld in Andau (Bezirk Neusiedl am See) gestohlen worden. Die unbekannten Täter sollen das Diebesgut mit einer zweireihigen Kartoffelerntemaschine geerntet und anschließend abtransportiert haben, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Donnerstag, mit.

Der Landwirt wollte am Mittwoch mit der Kartoffelerntemaschine die Erdäpfel ausnehmen, als er den Diebstahl bemerkte. Die Ware hat laut Exekutive einen Wert von 1.600 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.