14-Jähriger versenkte Traktor in der Donau

Honorarfrei,Traktorbergung…
Foto: /FF Ybbs/Donau Spektakuläre Bergung des Traktors in Ybbs an der Donau

Ein 14-jähriger Bursche und drei seiner Freunde stahlen Traktor auf einem Bauernhof in Marbach an der Donau.

Weit über das Ziel hinaus geschossen haben vier Jugendliche bei einem vermeintlichen Lausbubenstreich im Bezirk Melk, NÖ. Ein 14-jähriger Bursche und drei seiner Freunde, davon zwei Mädchen, haben auf einem Bauernhof in Marbach an der Donau einen Traktor gestohlen und sind zwei Tage lang mit dem Gefährt umher gefahren. Als sie keinen Nervenkitzel mehr dabei verspürten, versenkte der 14-Jährige den Steyr 870 einfach bei Ybbs in der Donau.

Am Freitag waren mehrere Feuerwehren und ihre Taucher mit der aufwendigen Bergung des Traktors beschäftigt. Die Zugmaschine wurde von der Wasserstraßengesellschaft "viadonau" mit einer Spezialkamera geortet. Anschließend befestigten Feuerwehrtaucher Ketten an dem Traktor, ehe das Fahrzeug von einem Kran aus dem Wasser gehoben wurde.

"Die Jugendlichen wurden wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und anderer Delikte angezeigt", erklärt Polizeisprecher Markus Haindl. Sie haben bei ihrer Irrfahrt auch eine Spur der Verwüstung durch mehrere Felder gezogen. Die Kosten für den Traktor und die Bergung werden ihnen ebenfalls in Rechnung gestellt.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?