© Spencer Elden, Nirvana

Buzz
12/05/2011

Wie geht es dem "Nevermind"-Baby heute?

Vor 20 Jahren wurde das legendäre Nirvana-Album mit einem nackten Baby am Cover veröffentlicht. Ein Skandal. Heute ist Spencer Elden selbst Künstler.

Am 24. September 1991 wurde das legendäre Nirvana-Album "Nevermind" veröffentlicht. Das Cover mit dem nackten Baby, das einem Dollarschein nachschwimmt, sorgte damals ganz schön für Aufregung. Doch was wurde aus dem Jungen?

Spencer Elden ist heute 20 Jahre alt und arbeitet selbst als Künstler. Vor etwa einem Jahr erschien ein Video von ihm.

Graphiker mit Talent

Spencer Elden wirkt darin unglaublich sympathisch, er witzelt darüber, dass die ganze Welt seinen "Schniedel" kennt und macht Werbung für seine Kunst. Und die kann sich sehen lassen. Der begabte junge Mann arbeitete bereits für den US-Künstler Shepard Fairey, der unter anderem die "Hope"-Plakate für Präsident Obama entworfen hat. Auf der Seite vampiresoneday.com sind Eldens eigene Werke zu sehen.

Wie Spencer Elden aufs Cover kam...

Seine Eltern besuchten gemeinsam mit Kirk Weddle, dem Fotografen des Covers, die Kunstuniversität. Das war seine erste große Auftragsarbeit und er brauchte natürlich ein Baby. Dafür haben die jungen Kunststudenten 200 Dollar kassiert. Nachdem Kurt Cobain und Courtney Love das Foto gesehen hatten, willigten sie ein, mit Spencer Elden Essen zu gehen, wenn dieser alt genug dafür sei. Dazu kam es aber wohl nicht mehr. Am 5. April 1994 beging Kurt Cobain Selbstmord.

Mehr zum Thema

  • Tipp

  • Hintergrund

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.