Buzz
27.01.2012

"Urban Art Forms" wird steirisch

Das UAF-Festival zieht dieses Jahr in die Steiermark. Vom 5. bis 7. Juli wird der Schwarzlsee unter anderem von Justice, Skrillex und Fritz Kalkbrenner beschallt.

Frisch, elektronisch, steirisch: Nach der Beschallung der Arena Nova Playgrounds im vergangenen Jahr wandert das größte heimische Festival für elektronische Musik 2012 in die Steiermark. Von 5. bis 7. Juli geht am Schwarzlsee nahe Graz die diesjährige Auflage des "Urban Art Forms" Festival über die Bühne und bietet traditionsgemäß große Namen der internationalen Szene. Neben den französischen Electro-Innovatoren Justice, die mit ihrem aktuellen Album "Audio, Video, Disco" recht unterschiedliche Reaktionen bei Presse und Fans hervorriefen, wird auch der für gleich mehrere Grammys nominierte US-Durchstarter Skrillex seine Dubstep-Hymnen servieren.

Das weitere Line-Up zeigt sich bunt gemischt: Techno gibt es von Fritz Kalkbrenner, Drum`n`Bass von Noisia oder Roni Size, ein vielfältiges Potpourri artifizieller Klänge bei einem Pendulum DJ-Set und eine Verschmelzung aus Hip-Hop, Funk und Electro bei den Turntablerocker. Ebenfalls bereits bestätigt sind Moonbootica, Stephan Bodzin, Oliver Koletzki oder 16Bit, weitere Acts sollen folgen.

Österreichischer Beitrag im Line-Up

Für österreichische Kost in internationalem Rahmen sorgt das britische Drum`n`Bass-Label Hospital Records, das seine Künstler auf einer eigenen Bühne präsentieren wird. Im illustren Line-Up finden sich dabei auch Camo & Krooked, die derzeit wohl zu den prominentesten heimischen Vertretern tanzbarer Sounds zählen. Neben ihrem DJ-Set stehen auch Auftritte von Loadstar, Netsky oder Shockone an.

Wie es sich für ein Musikfestival mittlerweile gehört, wird rund um die Auftritte bei der achten Ausgabe des "Urban Art Forms" auch ein vielseitiges Rahmenprogramm angeboten. Von Kletter- und Skatepark über Wasserski und Wakeboarding bis zu Slacklining-Workshops darf sich der sportbegeisterte Besucher dabei austoben.

Weiterführende Links