Süßer TV-Spot: Das Outing einer Schnecke

Mit dem Spot, in dem sich eine Schnecke outet, will der französische Biomarkt Sequoia die Botschaft kundtun, dass die Natur nichts zu verstecken habe.
Foto: Sequoia

In einem witzigen Werbespot des Biomarkts Sequoia outet sich eine Schnecke. Denn: Die Natur hat nichts zu verstecken. Hier das Video.


Schnecken sind ja, wie wir wissen, Zwitterwesen und vereinen Männchen und Weibchen in sich. Dies hat zweifellos seine Vorteile (worauf wir an dieser Stelle allerdings nicht näher eingehen wollen), kann aber auch mit einigen Problemen verbunden sein. Wie geht man damit um, dass man auf Männer und Frauen gleichzeitig steht? Ist man nun ein Mann im Körper einer Frauenschnecke? Oder umgekehrt? Oder beides?

Ganz natürlich

Mit diesen Fragen kämpft die kleine Schnecke, die sich in dem Werbespot des französischen Biomarkts Sequoia outet. Sie gesteht, dass ihr bereits in der Pubertät die ersten Zweifel gekommen sind. Damals schon war sie sehr weiblich, traf sich vorwiegend mit männlichen Schnecken. Bis zu dem Zeitpunkt, als Betty auf der Bildfläche erschien, die der schwulen Schnecke derart den Kopf verdrehte, dass sie daran zu zweifeln begann, ob sie wirklich schwul ist. Zwei Jahre Therapie waren die Folge dieser unglücklichen Liebessituation. Ratlos und verzweifelt wendet sie sich an den Zuseher: "Sehe ich, Ihrer Meinung nach, unmännlich aus?"

Die Moral von der Geschicht' kommt am Ende des Spots als Werbeslogan: "Die Natur hat nichts zu verstecken." Sehr nett.

Glitschig

Eine witzige Idee der Agentur Marcel aus Paris, die von den Animationsexperten genial umgesetzt wurde (siehe Making Of). So süß, dass wir beim nächsten Mal Gartenarbeiten Skrupel haben werden, den glitschigen, schlitzigen Tierchen mit Schneckenkorn den Garaus zu machen, wenn sie unseren Salat fressen.

(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?