© viral

Sotschi
02/09/2014

Die Ringe machen die Runde

Die Panne bei der Eröffnungsfeier erfährt im Internet eine Fortsetzung. Meldungen über Mängel in Sotschi erfreuen sich auf Twitter größter Beliebtheit.

Es hätte der feierliche Auftakt zu den teuersten Olympischen Winterspielen aller Zeiten werden sollen. Zwei Tage nach der Zeremonie bleibt aber nur diese kleine Panne in Erinnerung: Von den fünf gewaltigen Schneeflocken unter dem Stadion-Hallendach in Sotschi verwandelten sich nur vier wie vorgesehen in olympische Ringe.

Die russischen Fernsehzuschauer bekamen von dem Zwischenfall zwar nichts mit - das Staatsfernsehen zeigte die Zeremonie zeitversetzt und montierte kurzerhand ein Bild aus den Proben in die verunglückte Szene -, dem Internet entging die Panne aber nicht.

In sozialen Medien wurde etwa amüsiert darüber spekuliert, dass der fünfte (rote) Ring ausgerechnet Amerika symbolisiert. Welcher der fünf Ringe für welchen Kontinent, ist jedoch nicht definiert.

Was der fehlende Ring bedeuten könnte

Imgur

Imgur

Imgur

Imgur

Twitter / Kevin Bishop

Olympische Spiele SotschiEröffnung

Überhaupt scheint sich das Sotschi-Schimpfen größter Beliebtheit zu erfreuen. Ein Twitter-Konto über Baumängel und andere Probleme am Rande der Olympischen Winterspiele zählte bis zum Sonntag mehr als 320.000 Anhänger. Damit hat @SochiProblems ganze 120.000 "Follower" mehr als das offizielle Olympia-Konto auf Twitter.

Halb fertige Hotels und andere Ärgernisse brachten den Organisatoren bereits viel Spott und Kritik ein - obwohl es sich mit Kosten von etwa 37 Milliarden Euro um die teuersten Olympischen Spiele aller Zeiten handelt.

Auf dem Twitter-Profil werden unter anderem Beispiele für missglückte Installateurarbeiten und unansehnliche Gegenden im Schatten der imposanten Olympiastätten gesammelt. US-Bobfahrer Johnny Quinn lud das Foto einer zertrümmerten Tür in seinem Hotelzimmer hoch. Weil er wegen der klemmenden Tür im Bad festsaß, nutzte er seine Kraft als trainierter Bob-Anschieber, "um auszubrechen".

Baumängel und andere Peinlichkeiten

Hotel-Chaos in Sotschi: Gelbes Wasser und Baustellen

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.