Mit Polaroids zurück in die Vergangenheit

Was heute Instagram ist, waren früher Polaroids. Der amerikanische Fotograf Matt Schwartz liefert mit der "alten" Technik Bilder wie aus Träumen.

Frauen, Träume und Surfen. Das sind die Hauptthemen in der Polaroid-Fotografie des amerikanischen Fotografen Matt Schwartz.
Zum Durchklicken... Bereits seit acht Jahren reist er durch die Welt und fotografiert, was ihm so vor die Linse kommt. Meistens allerdings Frauen. Er war unter anderem schon in Costa Rica, Ecuador, Dominikanische Republik ... ... Portugal, Kalifornien, Seattle, Vermont und Virginia Beach. Der Hauptsitz seines Studios mit dem Namen "She Hit Pause Studios" befindet sich allerdings in Brooklyn in New York. Mit seinen Polaroids gelingt es Schwartz Szenen einzufangen, die wie eine vergessene Erinnerung von früher wirken, ... ... wie Bilder aus Träumen.
Schwartz nutzt gerne die Polaroid-Transfer-Technik. Dabei werden ... ... großformatige Polaroids auseinandergezogen und das Negativ auf Papier abgedrückt. Auch wenn Schwartz bei uns noch relativ unbekannt ist, wurden seine Fotogafien schon in zahlreichen Zeitschriften abgedruckt. Klicken Sie sich durch weitere Fotos von Matt Schwartz... Polaroids werden seit einigen Jahren immer beliebter. Besonders, seit eine Wiener Firma mit dem Impossible Project wieder Filme für die alten Kameras produziert. Vertrieben werden diese über die Homepage des Impossible Project und in ständig wechselnden Pop-Up-Stores.

Weiterführende Links

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?