Das Budgetloch ist also doch nicht so tief wie zunächst angenommen. 18,4 Milliarden Euro (die 5,8 Milliarden für die Bankenhilfe - ergo Hypo Kärnten - noch nicht eingerechnet) soll es betragen. Genug, um Österreich nun ein Verfahren wegen übermäßigen Defizits bei der EU zu bescheren.

© Verein Freunde der Tagespolitik - www.facebook.com/FreundeDerTagespolitik

Wochenrückblick
11/17/2013

Memes der Woche: Das personifizierte Budgetloch

In unserer Serie zeigen wir neue Memes und wie die Ereignisse der Woche im Internet kommentiert wurden. Diesmal: 24,2 Milliarden Euro als Running Gag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.