© Claudio Farkasch

Fesch'markt
06/21/2013

Immer fescher

Der Fesch’Markt wächst weiter. Bei der sechsten Ausgabe präsentieren sich über 200 junge Designer in der Ottakringer Brauerei.

Was 2010 mit gerade einmal 30 Ausstellern startete, hat sich in den vergangenen drei Jahren zu Wiens größtem Marktfestival für junge Kunst und Design entwickelt. Wenn die Ottakringer Brauerei kommendes Wochenende (21. – 23. Juni) ihre Pforten (inklusive Hopfen- und Hefeboden) öffnet, werden erstmals mehr als 200 junge Designer und Künstler - nationale und internationale - beim Fesch'Markt zu sehen sein.

Rundum-Angebot

Neben Männermode für junge Dandys (Phetberg.com), oder Kunst wie die Siebdrucke von Laura Piantoni (Königsdisziplinen.com), wird auch dem anhaltenden Trend zum Rad als Lifestyle-Accessoire Rechnung getragen werden. Ehrensache. Wiener Spezialisten wie „ChicCycle“ und Nachwuchsschrauber wie die „P.Bike“-Werkstatt zeigen ihre neuesten Fixies, Falträder und und und.

Dazu gibt es zwei Premieren: Der Fesch'Deli Food Market bietet erstmals auch kulinarisch das passende Lifestyle-Erlebnis. Und das Volxkino wird bei freiem Eintritt am 21. Juni passend zur Jahreszeit seine Leinwand in der Ottakringer Brauerei aufbauen. Gezeigt wird der Berliner Rumtreiberfilm "Oh Boy" mit Tom Schilling. Auch das passt in das umfassende Rahmen-Programm, für das die Veranstalterinnen dieses Jahr 12.000 Besucher erwarten.

Fesches Grätzl

Für die Sommerausgabe werden diesmal vier Locations bespielt – auch das ist eine Premiere und zeigt, wie breit der Designmarkt mittlerweile aufgestellt ist. Neben der Ottakringer Brauerei, lädt das Atelier PEPH zum aktiven Mitmachen. Körbeflechter, und Nachwuchswinzer sind hier gut aufgehoben (Teilnahme nur mit Anmeldung). Das GG 68 in der Grundsteingasse (68) dient unweit der Hauptlocation als Kleidertauschbörse und auch der Ragnarhof – wo am Samstagabend wieder die „FÊTE Fesch“ steigen wird - ist nur einen Steinwurf von der Ottakringer Brauerei entfernt. Stoffsackerl-Chic wird kommendes Wochenende also im ganzen Grätzl rund um die Ottakringer Brauerei zu sehen sein. Fesch.

Marktfestival für Kunst und Design

FESCH'Markt
Ottakringer Brauerei
Freitag, 21. bis Sonntag, 23. Juni 2013 von 11 bis 20 Uhr
Eintritt: 3 Euro

FÊTE-Fesch
Ragnarhof
Samstag, 22. Juni: Eintritt: 7 Euro; mit FESCH’stempel: 5 Euro.

Weitere Infos: www.feschmarkt.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.