Die skurrilen Rekorde im neuen Guinness-Buch

Auch dieses Jahr liefert die weltweite Jagd nach Rekorden wieder verblüffende und verrückte Bestleistungen.

Die längsten Fingernägel? Der längste Bart? Das größte fahrbare Motorrad? Ewig Neugierige und Fans von Superlativen kommen im neuen Guinness-Buch wieder reichlich auf ihre Kosten. Skurrile Rekorde, irre Leistungen, unglaubliche anatomische Werte - mehr als 4000 Rekorde sind auf 275 Seiten gelistet.
Bild: Dem Kolumbianer Jhonathan Florez gelang im April 2012 der längste Wingsuit-Flug mit 9 Minuten und 6 Sekunden. Stolz auf den längsten Bart eines lebenden Mannes darf der Kanadier Sarwan Singh sein: Wie lange die Pflege des über 2,495 Meter wallenden Gesichtshaares dauert, verrät das Guinness-Buch indes nicht. Was Bartwuchs betrifft, sind Frauen freilich im Hintertreffen. Vivian Wheelers (USA) Gesichtsschmuck kann sich aber durchaus sehen lassen, 25,5 cm misst der längste gemessene Bart einer Frau. Bei Chris "The Dutchess" Walton kann die Maniküre durchaus länger dauern: 6,019 Meter lang sind die Fingernägel der US-Amerikanerin. Wie man mit so einem Fingerschmuck Essen zu sich nehmen kann, ist eine andere Frage. Auch Österreich mischt beim Rekordtreiben mit: Im Jahr 2009 wurde in Wels diese 2,66 m hohe Turmfrisur aus Echt- und Kunsthaar präsentiert. Marge Simpson lässt grüßen. Der aufsehenerregendste Weltrekord des vergangenen Jahres war zweifellos der Stratosphärensprung von Felix Baumgartner. Aus 39 Kilometern Höhe rauschte der Österreicher am 14. Oktober mit teils mehr als 1340 Kilometern pro Stunde in die Tiefe. Die neue Ausgabe der "Guinness World of Records" widmet dem Extremsportler gleich ein zweiseitiges Special. Längst nicht nur derart spektakuläre Rekorde haben es in diesem Jahr ins Buch geschafft. Benedikt Weber etwa stellte einen Rekord im Ketchupschlürfen auf. In 32,37 Sekunden leerte er mit Hilfe eines Strohhalms eine mit 400 Gramm gefüllte Flasche. Julia Plecher schaffte einen Rekord auf High-Heels. Sie lief in Rust in Baden-Württemberg mit Stilettos 100 Meter in 14,5 Sekunden (Video). Die schnellste Frau der Welt, die 1998 gestorbene US-Amerikanerin Florence Griffith-Joyner, legte die Distanz bei ihrem Weltrekord in 10,49 Sekunden zurück - aber in leichten und flachen Spikes. Mit einem waghalsigen Auftritt hielt der Australier Chayne Hultgren die Zuschauer seines geglückten Rekordversuchs in Atem. Er fing beim Jonglieren auf einem Einrad in Peking achtmal eine Kettensäge auf - ohne sich dabei zu verletzen. Und wie nur passen 20 Menschen in einen Smart? Cheerleader in den USA haben bewiesen, dass es geht. In Los Angeles quetschten sich 20 sehr gelenkige Mitglieder eines Cheerleading-Teams in den Kleinwagen. Aber auch Tieren glückten Rekordversuche: So legte die Zwergziege Happie in Florida auf einem Skateboard 36 Meter in 25 Sekunden zurück.
Hier geht's zum Video. Der Border-Collie-Kelpie-Mischling Ozzy balancierte in Großbritannien in 18,22 Sekunden über ein 3,5 Meter gespanntes Seil. Im vollen Namen heißt er Osbert Humperdinck Pumpernickle. Die Warnung im Kleingedruckten ganz am Ende des Buches ist aber an die menschliche Spezies gerichtet: „Wir raten dringend von Rekordversuchen ab, die in irgendeiner Art und Weise die Gesundheit des Rekordlers oder anderer Beteiligter gefährden könnten.“
Bild: Burnaby Q. Orbax zog einen vier Tonnen schweren Truck, der mit einem Fleischerhaken an seinem Rücken befestigt war, 111,7 m weit. Dennoch bleiben Rekordjagden offenbar ein Volkssport: Rund 50.000 Rekordversuche wurden in der vergangenen Saison angemeldet, gut 4000 schafften es letztlich ins Buch.
Bild: 836 Amerikaner verkleideten sich im März 2012 in Minnesota als "Ninja Turtles" Das erste Guinness-Buch der Rekorde wurde 1955 veröffentlicht. Heute erscheint es in mehr als 100 Ländern und wird in 20 Sprachen übersetzt. Weltweit werden jährlich mehr als 2,7 Millionen Stück verkauft. Rekorde wie das größte fahrbare Motorrad der Welt kann man sich via Augmented Reality quasi ins Wohnzimmer holen. Dazu richtet man die Kamera eines Smartphones oder Tablets auf die entsprechende Buchseite, und das 10,03 Meter lange und 5,01 Meter hohe Gefährt von Konstrukteur Fabio Reggiani kann virtuell bestaunt werden. Die österreichischen Percussion-Künstler von Drumartic präsentierten im Oktober 2012 in Lienz das größte voll funktionsfähige Schlagzeug der Welt - mit 8 Metern Breite und 6,5 Metern Höhe. Didi "El Diablo" Senft aus Deutschland hat sich auf die Konstruktion von verrückten Fahrrädern spezialisiert. 7,8 Meter lang, 3,7 Meter hoch und 150 kg schwer ist sein größtes fahrbares Fahrrad der Welt. Es ist der Klassiker unter den Zaubertricks, Aber das italienische Zaubererduo "Jabba", alias Walter Rolfo und Piero Ustignani, zog im Jahr 2008 in weniger als 30 Minuten 300 weiße Kaninchen aus einem Zylinder. Colonel Meow hat einen wahrhaft finsteren Blick - was ihm im Internet zu einer gewissen Bekanntheit verhalf. Doch ins Guinness Buch der Rekorde schaffte es der zweijährige Colourpoint-Kater dank seines buschigen Fells. Die längste gemessene Haarsträhne einer Katze misst 22,87 cm. Der kleinste lebende Hund hört auf den Namen Milly. Die Chihuahua-Hündin aus Puerto Rico war bei der Messung im Februar 2013 nur 9,65 cm hoch. Natürlich gibt es mehrere Kategorien, um auch anderen Vierbeinern zu Ruhm zu verhelfen. Midge, eine Kreuzung aus Chihuahua und Terrier,  darf sich z.B. "kleinster Polizeihund" nennen - mit 28 cm Höhe und 58 cm Länge. Der schwerste Kohl brachte es am 31. August 2012 auf das Rekordgewicht von 62,71 kg. Präsentiert wurde er von Scott A. Robbs auf der Alaska State Fair in Palmer, Alaska (USA). Dieses Gewicht ist allerdings ein Klacks gegen den Kürbis, den Ron Wallace (USA) gezüchtet hat. Dieser wiegt 911,27 kg. Dieser Mann zog sich eine 3,63 m lange Metallspirale durch Nase und Mund, um ins Rekordbuch zu gelangen.
BIld: Andrew Stanton (USA) Der italienische Zirkusartist Paolo Scannavino zwängte sich in einer Minute in elf Riesenluftballons und brachte sie zum Platzen. Auch das reicht für einen Weltrekord. Es geht aber auch so: Dieser Mann absolvierte am schnellsten einen Marathon als Laufschuh verkleidet ... ... diese Frau schaffte dies als "inneres Organ" verkleidet. Es ist alles nur eine Frage der Kategorie. Nein, es gibt keine Drachen! Dies ist der größte Schreitroboter der Welt. Das 15,72 m lange und 8,2 m hohe Ungetüm wurde für das älteste deutsche Festspiel "Der Drachenstich" in Furth im Wald gebaut. Dass "Star Wars"-Fans einen gewissen Grad an Verrücktheit und Hartnäckigkeit entwickeln können, ist bekannt. Aber dieser Herr stellt alles in den Schatten: Geschätzte 300.000 Memorabilia hat Steve Sansweet (USA) in seiner Rancho Obi-Wan aufgehäuft. Bei 68.592 hat man einmal mit dem Zählen aufgehört - was die bisherige Rekordsumme bereits um das Dreifache übersteigt. Die längste Reise mit einem Auto unternehmen Emil und Liliana Schmid aus der Schweiz. Seit 16. Oktober 1984 sind sie in ihrem Toyota Land Cruiser unterwegs. Bis zum 18. Dezember 2012 hatte das abenteuerlustige Paar 668.485 km zurückgelegt. Die längste Reise in einem Taxi haben Leigh Purnell, Paul Archer und Johno Ellison unternommen. Am 17. Februar 2011 verließen sie Covent Garden in London und fuhren 69.716,12 km um die Welt. Hier parken sie etwa vor dem Angkhor Wat in Kambodscha. Am 11. Mai 2012 kehrten sie wieder an ihren Ausgangspunkt zurück. Die meisten Post-It-Nachrichten ließ sich die Britin Sarah Greasly 2011 in Cambridge auf ihren Körper kleben. Dieser Rekord mit 454 Zetteln lässt sich aber sicher ausbauen. 3.107 Zahnstocher steckte sich der Ire Ed Cahill in weniger als drei Stunden ohne fremde Hilfe in seinen Rauschebart. Am "Guinness World Record Tag 2012" ließ Michael Kopp in Hamburg einen Basketball 26,078 Sekunden lang auf dem Griff einer Zahnbürste balancieren. Den höchsten Kampfsport-Kick einer Frau führte Lisa Coolen aus den Niederlanden aus. Sie traf dabei das Zielobjekt in 2.35 Metern Höhe. Damit könnte Lisa Coolen vielleicht Sultan Kösen gerade noch einen Kinnhaken verpassen. Der Türke ist mit 2,51 Metern der längste lebende Mann der Welt. Der 30-Jährige ist somit fast fünfmal größer als der Kleinste: ... Chandra Bahadur Dangi aus Nepal haben 54,6 Zentimeter Körper-„Größe“ allerdings nicht davon abgehalten, auf „Zwergentour“ durch die weite Welt zu jetten. Der türkische Sultan hat auch die größten Hände der Welt: 28,5 Zentimeter vom Gelenk bis zu den Fingerspitzen. Handspanne 30,48 Zentimeter!

Wie lange kann eine Ziege auf einem Skateboard fahren? Wie schnell kann man auf High Heels die 100-Meter-Distanz laufen? Finden zwanzig Menschen Platz in einem Smart?

GuinnessWR14023.jpg Foto: GUINNESS WORLD RECORDS Guinness World Records 2014: 272 Seiten. 4000 Rekorde. 1000 Fotos. Bibliographisches Institut Mannheim. 20,60 Euro. Seit 1955 widmet sich die "Guinness World of Records" solchen unnützen aber auch wichtigeren Fragen und veröffentlicht Jahr für Jahr ein Kompendium der Superlative.

Auch dieses Jahr wurde wieder gezählt, gemessen und genehmigt. Rund 50.000 Rekordversuche mussten weltweit begutachtet werden. Insgesamt finden sich 4000 Bestleistungen in der soeben erschienenen Ausgabe "Guinness World of Records 2014". Mit einer Gratis-App für Smartphones und Tablets kann man sich auch Videos zu den Weltrekorden ansehen.

Neben den erwähnten Skurrilitäten sind wie gewohnt auch die Rekorde in ernsteren Kategorien wie Architektur, Wissenschaft, Technik, Natur, Sport, sowie Kunst und Unterhaltung verzeichnet. Aktuelle Ereignisse wie die Bergung der Costa Concordia oder der Stratos-Sprung von Felix Baumgartner werden in zweiseitigen Specials aufgearbeitet. Viel Raum wird auch der "modernen Gesellschaft" und ihren sozialen Netzwerken im Internet gewidmet.

Klicken Sie sich im Folgenden durch die skurrilsten Rekorde im neuen Guinness-Buch:

(KURIER, dpa / tem) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?