Einen Tag lang Freddie Mercury sein

Am 5. September wäre Freddie Mercury 65 geworden. Deshalb und für die Aidshilfe verkleiden sich weltweit Menschen als Queen-Frontman.


Schnurrbart, Brusthaare und schwarz-weißer Ganzkörperanzug: Mit viel Spaß wird dieser Tage im Rahmen von "Freddie For A Day" weltweit dem charismatischen Queen-Sänger Freddie Mercury gedacht, der am 5. September 65 Jahre alt geworden wäre. Sich verkleiden und Geld für ein Aidshilfeprogramm sammeln, lautet dabei das Konzept.

Zum Durchklicken... Fasching im September? Freddie Mercury macht's möglich. Zu Ehren seines Geburtstags am 5. September findet rund um sein Wiegenfest mittlerweile weltweit die Aktion "Freddie For A Day" statt, die dem in London ansässigen Aidshilfeprojekt "Mercury Phoenix Trust" zugute kommen soll. Auch in Wien wird gefeiert. Der Queen-Frontman, der vor 20 Jahren den Folgen seiner Aids-Erkrankung erlag, wäre heuer 65 Jahre alt geworden. Die Idee ist so simpel wie spaßig: Einen Tag lang verkleide man sich wie der charismatische Sänger, begebe sich in die Öffentlichkeit mit dem Ziel, so viel wie möglich an Spendengeld zu sammeln. Oder man organisiert eine "Freddie-Party" oder gar einen "Freddie-Flash-Mob". Die Auswahl an Kostümierungsmöglichkeiten ist schier endlos, da sich Mercury bei jeder Tour ein eigenes, unverwechselbares und oft sehr ausgefallenes Outfit zulegte. Zudem wusste er, wie man Partys feiert. Gäste hatten fast immer einem bestimmten Motto folgend kostümiert zu erscheinen. Neuester Zugang im offiziellen Kostümshop der Veranstalter: Der aufklebbare Freddie-Mercury-Oberlippenbart. Die besten Verkleidungen werden überdies prämiert. Angekündigte Events finden weltweit statt, beispielsweise in Rio de Janeiro, San Francisco, Paris und Bangladesch. Auch China feiert im Rahmen einer mehrtägigen Kampagne mit. In Deutschland haben sich sämtliche "Hard Rock Cafes" des Landes der Initiative angeschlossen. In Wien lädt der "Austrian Queen Fan Club" am 3. September zum Warm-Up ins "Mirakel" in Alsergrund. Als Höhepunkt des Veranstaltungsreigens gilt die offizielle Geburtstagsfeier am 5. September im Londoner Savoy. Dabei laden Mercurys Familie und seine Band-Kollegen Brian May und Roger Taylor rund 300 Freunde ein, um bei einer Auktion zahlreiche Memorabilia unters spendierfreudige Partyvolk zu bringen.

Mehr zum Thema

(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?