Buzz 05.07.2012

Die unsichtbaren Porträts von Chris Buck

Chris Buck ist ein Meister der absurden Fotografie. Für seinen Bildband "Presence - The Invisible Portrait" lichtete er fünfzig Stars ab - jedoch ist keiner zu sehen.

1 / 14
©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

©Chris Buck / Kehrer Verlag

chris buck unsichtbares porträt

( Kurier ) Erstellt am 05.07.2012