Buzz
12.03.2012

Antonia ist "Austria's Next Topmodel"

Die Jury rund um Lena Gercke hat sich ein letztes Mal entschieden: Antonia aus dem Burgenland gewinnt die vierte Staffel der TV-Castingshow.

Nach Wochen voller Shootings, mäßigen Catwalks, mehr oder weniger spannenden Challenges, einigen Blitzlichtern und vielen Tränen ist es vollbracht: Antonia ist "Austria’s Next Topmodel". 
Der Reihe nach: Bei der "großen Finalshow" konnten sich Gina, Lana, Antonia und Melisa noch mal für den Sieg empfehlen. Den Beginn machte Berlin, wo sie bei der We Love Fashion Night internationale Catwalk-Luft schnuppern durften. Lena war nach der Performance sehr stolz auf ihre Mädels. Auch Marcus Schenkenberg war von den Kandidatinnen vier Sekunden lang angetan: Kreisch! Danach ging`s zurück nach Wien und zur Entscheidung. Lena Gercke, Atil Kutoglu und Elvyra Geyer streuten den Mädels noch mal Rosen. Lobhudelei und Selbstbeweihräucherung inklusive. "Es gibt gar nichts zu kritisieren" (Lena Gercke). Bruce Darnell stellte dazwischen Fragen wie "Warum solltest du `Austria’s Next Topmodel` werden?" und holte sich noch ein Bussi von Lana ab, die kurz darauf gehen musste. Melisa folgte Lana und Gina folgte nach Schlangen-Shooting sowie New York-Trip Melisa. Die Siegerin kommt also aus dem Burgenland, heißt Antonia, ist 16 Jahre jung, darf vom Cover der Woman lachen und hat einen Vertrag mit Wiener Models.

 

Es fehlte einiges

Während Puls 4 bereits Bewerbungen für eine weitere Staffel entgegennimmt, sollte man noch mal festhalten, dass die aktuelle Ausgabe von "Austria’s Next Topmodel" inhaltlich ziemlich fad wie schwach war. Das lag an der teilweise zu affektierten Art des Jury-Trios und der fehlenden Klasse der Kandidatinnen: Wo waren die Extravaganz, das gewisse Etwas und die perfekten Modelmaße? Mit diesen nicht gegebenen Grundvoraussetzungen, um im internationalen Modelbusiness Karriere machen zu können, wird sich auch nie ein Shooting für die Vogue oder andere relevante Magazine ausgehen. Aber für ein Foto in der Bezirkszeitung und diverse Werbeaufträge reicht es sicher. Next step: Lagerhauskatalog.

 

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund