"36 Grad" da draußen - und in den Charts

Im Jahr 2000 klopften sie mit dem Lied "Wir trafen uns in einem Garten" erstmals an und stürmten gleich die FM4-Jahrescharts: 2raumwohnung.
Foto: EMI Music

Das Popduo 2raumwohnung ist mit einem drei Jahre alten Sommerhit wieder in den deutschen Charts. Kein Wunder, bei dem aktuellen Titel: "36 Grad".

Ganz Europa schwitzt, so auch Österreich und ebenso Deutschland. Da kommt jede - auch musikalische - Abkühlung gerade recht. Das Berliner Popduo 2raumwohnung ist mit dem Hit "36 Grad" nun wieder in den deutschen Single-Charts gelandet - diese Woche auf Platz 59. Der Song stammt zwar aus dem Jahr 2007, ist aber bei der gegenwärtigen Hitzewelle wieder aktueller denn je.
Kaum klettert das Thermometer auf die 36-Grad-Marke, scheint auch das Lied von Inga Humpe und Tommi Eckart wieder im Gedächtnis der deutschsprachigen Gehörgänge zu kitzeln. Ist hier ein Indie-Sommerhit für die "Ewigkeit" geboren worden? Denn: Hitze-Perioden werden den Kontinent wohl immer wieder heimsuchen. Sängerin Inga Humpe meint dazu: "Wenn '36grad' sich zum immer wiederkehrenden Sommer-Hit hochstapelt, dann ist das fantastisch. Ein Musik-Voodoo, der sich von ganz allein ausbreitet, sobald die Hitze richtig wild wird."

"Wir liegen vor der Minibar"

Im Refrain des Songs prophezeien 2raumwohnung: "36 Grad und es wird noch heißer" - doch Abhilfe ist schnell gefunden: "Wir liegen vor der Minibar, kommt lasst uns Baden gehen!"

Remixes

Von "36 Grad" gibt es auch einen Remix im karibischen Kuba-Style von Rhythms del Mundo (2008). Remixes vom aktuellen Longplayer "Lasso" sind Anfang Juli auf CD erschienen. Dafür haben 2raumwohnung ihre Hits in die Hände von Elektro-Größen wie Paul Kalkbrenner, Westbam oder Blake Baxter gelegt.

(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?