Star-Koch Anthony Bourdain wird in Frankreich eingeäschert

Der TV-Star hatte in der Vorwoche Selbstmord begangen, begraben soll er in seiner Heimat USA werden.

In der Vorwoche hatte die Nachricht vom Tod Anthony Bourdains seine Fans erschüttert (mehr dazu hier).  Der Koch war durch seine unkonventionellen Reise-Berichte über die Küchen in aller Welt bekannt geworden, er dürfte Suizid begangen haben. Die Behörden konnten keine Hinweise auf ein Fremdverschulden finden. In Frankreich hatte er sich wegen Dreharbeiten aufgehalten.

Nun berichtet das US-Magazin People, dass die sterblichen Überreste noch in Frankreich eingeäschert werden. Schon morgen, Freitag, soll die Asche in seine Heimat USA überführt werden, wo er auch begraben werden soll.

 

14.06.2018