Wer Zeit mehr schätzt als Geld, ist glücklicher

Woman lying in a hammock<br />
Frauen, <br />
30-34 Jahre, <br />
…
Foto: Getty Images/Folio Images RM/Lauri Rotko/Getty Images  

Allerdings braucht es oft Geld, um sich Zeit zu "erkaufen".

Geld alleine macht nicht glücklich - das ist bekannt. Eine aktuelle Untersuchung der kanadischen University of British Columbia belegt das: Zeit mehr zu schätzten als Geld macht glücklicher als umgekehrt. Dazu wurden die Ergebnisse von sechs Studien mit insgesamt rund 4.600 Versuchspersonen analysiert. Vor allem für ältere Menschen ist Zeit deutlich wertvoller als Geld. „Wenn Menschen älter werden, wollen sie ihre Zeit oft mit bedeutungsvolleren Dingen verbringen als einfach nur mehr Geld anzuhäufen“, sagt Studienautorin Ashley Whillans.

Ein Ergebnis der Studie zeigt allerdings auch, dass es ganz ohne Geld oft nicht geht: Wenn Menschen ihre Zeit sinnvoller nutzen möchten, bezahlen sie oft andere, um ihnen gewisse, ungeliebte Tätigkeiten abzunehmen, etwa das Putzen der Wohnung. Andere wiederum verzichten auf zusätzliches Einkommen, indem sie ihre Arbeitszeit reduzieren und ehrenamtlich bei einer Organisation mitarbeiten. Das mache laut Studie ebenfalls glücklicher als etwas mehr zu verdienen. 

(kurier / ege) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?