Zur mobilen Ansicht wechseln »
Kurier Fotowettbewerb 2014
Beim BZÖ ging es für Bucher bergauf: Finanzsprecher, Klubobmann und nach Haiders Tod Bundesparteiobmann und Kärntner Landesobmann.
Beim BZÖ ging es für Bucher bergauf: Finanzsprecher, Klubobmann und nach Haiders Tod Bundesparteiobmann und Kärntner Landesobmann. - Foto: APA/GERT EGGENBERGER

Letztes Update am 23.02.2013, 18:56

Bucher hat keine Angst vor der Fünf-Prozent-Hürde. BZÖ. Für das orange Team geht es ab 3. März um alles. Spitzenkandidat Josef Bucher glaubt an den Einzug in den Landtag.

Das BZÖ kämpft ums politische Überleben. Auch in Kärnten, wo es bei der Wahl 2009 auf sagenhafte 44,89 Prozent gekommen war. Eineinhalb Jahre später mutierte orange zu blau – und damit zur FPK. Das BZÖ verschwand gänzlich aus der Landespolitik. Dorthin will es Spitzenkandidat Josef Bucher (47) jetzt wieder bringen.

Oranger Aufstieg

Der ursprünglich aus der ÖVP stammende Wirt ist einer, der den Versuchungen Jörg Haiders erlegen war. 2002 zog er für die FPÖ in den Nationalrat ein und schloss sich nach der Parteispaltung dem BZÖ an. Dort ging es dann für ihn rasch steil bergauf: Bucher wurde Finanzsprecher, Klubobmann und nach Haiders Tod zum Bundesparteiobmann gewählt. Nach dem Überlauf der Kärntner Orangen zu HC Strache wurde Bucher darüber hinaus auch Kärntner BZÖ-Landesobmann.


In dieser Funktion will er die Orangen zwischen Großglockner und Koralpe zu neuen Höhen bringen. Mit Slogans wie „Wenig versprochen, aber viel gehalten“ positioniert sich Bucher als Gegenpol zu Blau und Schwarz. Eine Distanz zum System Haider gibt es freilich nicht. Dafür die selbstbewusste Aussage „Ich will Landeshauptmann werden“. Die später allerdings relativiert wurde: „Das ist auf Zeit gesehen, denn ich bin noch jung.“

Um in den Landtag einzuziehen, braucht das BZÖ wenigstens fünf Prozent an Stimmen. Bucher ist überzeugt davon, es zu schaffen. Gelingt es nicht, dann ist seine Partei wohl auch auf Bundesebene bald Geschichte. Wie gesagt, am 3. März beginnt der Überlebenskampf.

Wordrap

 

Selbstbeschreibung

Humorvoll, ehrlich, auf mich kann man sich verlassen.

Mit wem würden Sie gerne einen Tag lang tauschen?

Bundeskanzler Werner Faymann, um seine Fehler wenigstens teilweise wieder gut zu machen.

Drei Wünsche

Nur einer: Dass die Wünsche jedes Einzelnen Wirklichkeit werden.

Lieblingsfarbe

orange

Lieblingsspeise

Kärntner Kasnudeln

Lieblingsbuch

„In eisigen Höhen“ von Jan Krakauer

Lieblingsfilm/TV-Serie

MA 2412

Politisches Vorbild

Jörg Haider

Mehr zur Kärnten-Wahl

(kurier) Erstellt am 23.02.2013, 18:56

Stichworte:



Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!