Versaces Punk-Fantasien

Defilées in Mailand: Hartes Frauenbild mit hautengen Lackhosen, Schlauchkleidern und knackig sitzenden Kilts.

Die Frau wird im Herbst/Winter 2013/14 zum Punk. So sieht es zumindest Donatella Versace. Die Mailänder Designerin zeigte am Freitagabend vor den Augen prominenter Gäste wie den Sängerinnen Lana Del Rey und Janet Jackson eine Kollektion, die ein sehr hartes Frauenbild propagiert. Präsentiert wurde sie im Rahmen der bis Dienstag laufenden Milano Moda Donna. Die Versace-Punks tragen hautenge Lackhosen, Schlauchkleider und knackig sitzende Kilts. Die Netz-Tops sind mit Pelzstreifen besetzt, die Kostüme mit wuchtigen Nieten. Dazu gibt es in greller Leoparden-Maserung gefärbte Pelz-Paletots. Der martialische Schmuck mit stacheligen Silbernägeln und ...  ... Spikes lässt keinen Zweifel daran, ... ... dass man sich mit dieser Frau besser nicht anlegen sollte. Donatella Versace selbst setzte ihre Kollektion in einen gesellschaftlichen Kontext: "Frauen werden immer noch benachteiligt und müssen viel Gewalt erleiden ...  ... Sie sind also gezwungen zu rebellieren und sich zu verteidigen", ... ... wird sie in der Mailänder Tageszeitung "Corriere della Sera" zitiert.

  

  

  

(Kurier / apa) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?