Tommy Hilfiger designt für Kinder mit Behinderung

runwayofdreams.JPG
Foto: Instagram/runwayofdreams Weitere inklusive Projekte sind in Planung

Der US-Modemacher hat erstmals anpassungsfähige Kleidung entworfen.

Als ihr Sohn Oliver sich ein Paar Jeans wünschte, sah sich Mindy Scheier mit einer Entscheidung konfrontiert: Sollte die Mutter dreier Kinder ihm sagen, dass er nicht das tragen kann, was die anderen Kinder in seiner Schule besitzen? Denn die Auswahl an passender Kleidung für den Jungen, welcher an einer seltenen Form von Muskeldystrophie leidet, war limitiert. Diese entsprach zwar den Bedürfnissen eines behinderten Kindes, von modischen Teilen konnte jedoch nicht die Rede sein.

Praktische UND modische Kleidung für behinderte Kinder

Kurzerhand fertigte die erfahrene Schneiderin selbst passende Kleidung für ihr Kind an und gründete 2013 das Projekt "Runway of Dreams", welches Designer dazu ermutigt, anpassungsfähige Kleidung zu kreieren. Nun ist der engagierten Mutter erstmals eine große Kooperation gelungen.

Tommy Hilfiger lanciert auf tommy.com eine eigene Kollektion für Kinder mit Behinderungen: Reißverschlüsse wurden durch Magnete ersetzt, die Länge der Ärmel und Beine ist verstellbar und die Kinder haben verschiedene Möglichkeiten die Kleidungsstücke auszuziehen. Möglich wurden diese Entwürfe durch eine enge Zusammenarbeit von Mindy Scheier und dem Team von Tommy Hilfiger.

Auch für Erwachsene soll designt werden

"Denken Sie mal darüber nach, wir haben Abteilungen für kleine Größen, Übergrößen und sogar Bekleidung für Tiere", sagte Scheier im Interview mit today.com. "Aber wir haben nichts für Menschen mit Behinderungen. Es fühlt sich wie der nächste natürliche Schritt an." Derzeit ist die Amerikanerin mit weiteren Modemarken im Gespräch, um noch mehr anpassungsfähige Kollektionen zu kreieren - auch für Erwachsene.

(Kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?