Rosenkrieg im Hause Balotelli

Mario Balotelli macht ernst: Der Starstürmer von Manchester City droht seiner Ex-Freundin mit einer Klage.

Vor zwei Wochen brachte Raffaella Fico die kleine Pia zur Welt, die laut dem italienischen Showgirl die Tochter Balotellis ist. In einem Interview erhob Fico nun schwere Vorwürfe gegen den Italiener und warf ihm Verantwortungslosigkeit vor. „Ich kann nicht akzeptieren, dass meine Ehre verletzt und mir ein Verhalten vorgeworfen wird, für das ich nicht verantwortlich bin“, erklärte Balotelli. Er warnte Fico, weitere Schritte zu unternehmen, die seine Privatsphäre verletzen könnten. Er werde sie zur Zahlung einer Entschädigung für die Rufschädigung zwingen.
Auch Balotellis Adoptiveltern klagten, dass die junge Frau Balotelli benutze, um sich in den Medien zu profilieren. Der 22-jährige Balotelli hatte betont, er wolle sich einem Vaterschaftstest unterziehen. Erst danach werde er das Kind anerkennen. Zuerst hatte sie behauptet, das Kind, das sie in sich trägt sei von ihm, ihrem Ex. Dann wollte er es ihr nicht glauben, forderte einen Vaterschaftstest. Nun änderte Italiens Star-Kicker Mario Balotelli die Meinung und will zum Showgirl Raffaella Fico wieder zurück. Der italienische Fußball-Nationalspieler Mario Balotelli will einen Neuanfang mit seiner schwangeren Freundin Raffaella Fico. "Ich habe beschlossen, es wieder mit Raffaella zu versuchen", zitierte die Nachrichtenagentur Ansa den Spieler von Englands Meister Manchester City. Die beiden hatten sich vor einiger Zeit getrennt. Als Raffaella, die kürzlich auf der Mailänder Fashion Week mit ihrem dicken Babybauch für Furore sorgte, ihre Schwangerschaft bekanntgegeben hatte, hatte Balotelli zunächst gesagt, er wolle einen Vaterschaftstest. "Es hat keinen DNA-Test gegeben und das ändert auch nichts für meine Entscheidung", erläuterte der Fußballer nun in einer Mitteilung. "Es tut mir leid für alles, was in diesen letzten Monaten geschehen ist - und vor allem, was gesagt und geschrieben wurde", hieß es weiter. Ob der Bad Boy bei diesem Anblick schwach wurde? Im Dezember soll das Baby kommen. Zur Vorgeschichte: Fico hatte dem von ihrem Ex geforderten Vaterschaftstest zugestimmt. "Ich werde mich einem DNA-Test unterziehen. Ich wünsche mir dieses Kind von ganzem Herzen. Es ist kein Kind des Zufalls, sondern der Liebe zweier Personen", schrieb die 24-Jährige in einem offenen Brief an Balotelli. Der Brief, der vom italienischen Klatschmagazin Chi veröffentlicht wurde, sei ihr einziger Weg, um den Kicker zu kontaktieren, behauptete Fico. "Auch wenn uns das Leben getrennt hat, wirst Du ein verantwortungsvoller und liebevoller Vater sein. Ich werde immer bereit sein, mit Dir über die Zukunft Deines Kindes, unseres Kindes, zu sprechen", schrieb die schöne Italienerin. Sie bewahre noch ein SMS, den sie von Balotelli aus Krakau erhalten hatte. Darin hatte sich der Spieler über die Nachricht ihrer Schwangerschaft glücklich erklärt. "Ich werde meine Verantwortung übernehmen, nachdem ich den Beweis meiner Vaterschaft habe", hatte zuvor Balotelli in einer Presseaussendung geschrieben. Balotelli hatte zudem kritisiert, dass er von anderen Personen und nicht von dem Showgirl, mit dem er bis April liiert war, direkt von der Schwangerschaft erfahren habe. Er habe daraufhin Kontakt zu ihr aufgenommen, die ihm die Nachricht bestätigt habe. "Ich bin sehr enttäuscht. Es ist nicht normal, erst im vierten Schwangerschaftsmonat informiert zu werden, dass man Vater wird", hatte der 22-Jährige reagiert. Die Skandalnudel betonte außerdem, dass die Beziehung zu Fico zu Ende sei, er habe keinerlei Absicht, diese wieder aufzubauen. Das Paar hatte sich im April getrennt. "Ich glaube, dass Raffaella bekannt genug ist, um diese Schwangerschaft nicht aus Werbegründen auszunutzen", sagte Balotelli. "Ich weiß, dass Mario in mich verliebt ist und ich in ihn. Ich habe auf den richtigen Moment gewartet, um ihm von meiner Schwangerschaft zu berichten. Ich und Mario wollen unsere Beziehung wieder aufbauen", hatte Fico gesagt. Sie bestritt, dass sie mit ihrer Beziehung zum Star-Kicker Ruhm und Geld suche. "Ich brauche kein Geld. Wir wünschten uns beide dieses Kind. Schon an Weihnachten hatte mir Balotelli einen Heiratsantrag gemacht", berichtete die Neapolitanerin, die vor Balotelli mit Cristiano Ronaldo liiert war.


 

(apa / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?