Peyman beleidigt Heidi Klum

klum.-001_APA_ARNE DEDERT.jpg
Foto: ap Heidi Klum bei den MTV Europe Music Awards.

Heidis ehemaliger "Germany's Next Topmodel"-Kollege Peyman Amin ist auf Facebook über sie hergezogen. Der Model-Agent startet eine Konkurrenz-Show, Klum sucht für ihre Sendung noch fieberhaft nach Juroren.

Wie Bild.de berichtet, hat Model-Scout Peyman Amin über Heidi Klum hergezogen - und zwar auf Facebook. Klum präsentierte am Sonntagabend die Europe Music Awards in Frankfurt. Zum Zeitpunkt der TV-Übertragnung postete Peyman:

"Was ist das: Eine Veranstaltung, bei der ein Zombie mit Burnout-Syndrom nicht einmal durch den ständigen Wechsel der geschmacklosen Garderobe für Aufmunterung sorgen kann?"

Heidi zog sich dort bekanntermaßen sieben Mal um. Wer hier gemeint war, ist ziemlich eindeutig, auch ohne Namensnennung. Die Meldung hat er zwar schon wieder gelöscht, doch der Model-Agent ist wohl noch immer nicht gut auf seine frühere "Germany's Next Topmodel"-Kollegin zu sprechen. Nach der vierten Staffel der Casting-Show wurde sein Platz als Juror anderweitig vergeben.

amin.jpg Foto: ap Laut Peyman habe Klum die Zusammenarbeit via E-Mail beendet. Nicht gerade die feine, englische Art: "Diese gemeinsame Zeit mit einem Satz in einer E-Mail zu beenden, ist nicht sehr freundschaftlich. Seitdem herrscht absolute Funkstille. Ich habe das Recht zu sagen, dass ich sehr enttäuscht bin.“ Heidi meinte zu dem Vorwurf der eiskalten Kündigung: "Peyman erzählt Unwahrheiten über mich."

Neue Konkurrenz-Show

Ende November ist Peyman selbst mit einer Model-Castingshow am Start. Gemeinsam mit Topmodel Bar Refaeli dreht er die Sendung "Million Dollar Shooting Star", die als direkte Konkurrenz zu Heidis "GNTM" gesehen werden kann. Die ist darüber nicht gerade erfreut, vor allem weil die Peyman-Show von ihrem Haus- und Hof-Sender ProSieben/Sat.1 gesendet wird.

 "GNTM" ohne Juroren

jury-000_Reuters_WOLFGANG RATTAY.jpg Foto: rts Ihre eigene Topmodel-Show steht derzeit unter keinem guten Stern. Anfang Dezember sollen die Dreharbeiten zur neuen Staffel von "Germany's Next Topmodel" beginnen, doch außer Heidi gibt es noch keine Juroren. Dem Modedesigner Thomas Rath wurde kein Platz in der neuen Jury mehr angeboten und Thomas Hayo ist sich offenbar noch nicht sicher, ob er sich noch eine Staffel "GNTM" antun möchte. Er hat laut Bild.de noch keinen Vertrag unterschrieben.

Angeblich hätte Heidi gerne eine weibliche Jurorin an ihrer Seite, aber nicht einmal Namen für den Job stehen noch im Raum. Mal sehen, wer beim Start der neuen Staffel in Dubai mit dabei ist, wenn Klum wieder Fotos und Küsschen verteilt.

Bildergalerie

Red Carpet der MTV Awards

Zu dem MTV "European Music Awards" in Frankfurt kamen zwar nur wenige internationale Stars, die Anwesenden glänzten dafür umso mehr und geizten nicht in mit ihren Reizen. Die diesjährige Moderatorin, Model-Mama Heidi Klum, gab in einer türkisfarbenen Robe von Versace alles: Zeigte sexy Bein sowie Dekolleté und ... ... einen gefälschten Undercut. Hit-Paraden-Stürmerin Lana Del Rey zeigte in einem dunkelblauen Seidenkleid Bein und ... ... schmiegte sich an ihren Freund, den Rocker Barrie James O'Neill. Das russische Model Ann V zeigte sich verrucht im Zippkleid. Socialite Kim Kardashian hatte sich vor dem Event auf Twitter entzückt über ihr Outfit gezeigt: "Ich trage heute Abend die coolste Stephanie Rolland-Robe." Sängerin Alicia Keys trug hingegen ein schlichtes aber chices Kleid von Stella McCartney. Gwen Stefani posierte ganz in Schwarz mit sexy Overknee-Stiefel und ihrer Band "No Doubt". Die Abräumerin des Abends, Country-Star Taylor Swift, verzauberte die Fotografen in einer weißen J. Mendel-Robe. Model und Sängerin Pixie Geldof trug ein Schlauchkleid mit psychedelischem Muster und eine Clutch aus der "Margiela for H&M"-Kollektion, die am 15. November 2012 in die Stores kommt. Als Red Lady erschien Chart-Stürmerin Rita Ora in einer ausladenden Robe von Marchesa. Das deutsche Stimmwunder Lena Meyer-Landrut hielt sich bei ihrem Outfit eher zurück und zog später sogar ihre High Heels aus. Die kanadische Sängerin Carly Rae leuchtete in einer silberfarbenen Johanna Johnson-Kreation - nur die Stirnfransen waren etwas zu lang geraten. Das brasilianische Model Isabeli Fontana machte im Einteiler mit Fransen auf Cowgirl. "Gangnam-Style"-Rapper Psy kam ausnahmsweise schlicht in Schwarz-weiß. Ex-Baywatch-Star David Hasselhoff war ebenfalls dabei und versuchte schon am Red Carpet den ein oder anderen Stunt.
(KURIER / mich) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?