Vanek-Tor bei Buffalo-Niederlage

Hurricanes Sabres Hockey
Foto: AP/Gary Wiepert Vanek konnte sein Torkonto aufstocken.

Thomas Vanek erzielt beim 1:3 gegen Carolina sein drittes Saisontor. Auch Grabner verliert.

Thomas Vanek hat am Freitagabend in der National Hockey League (NHL) zwar sein drittes Saisontor erzielt, eine 1:3-Niederlage seiner Buffalo Sabres gegen die Carolina Hurricanes jedoch nicht verhindern können. Nach zwei torlosen Abschnitten traf der 29-jährige Steirer zur Freude der 18.824 Zuschauer im First Niagara Center in der 42. Minute (Powerplay), Carolina gelang im Schlussdrittel aber noch drei Treffer.

Nach vier Spielen hat Buffalo nun zwei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto, Vanek hält in der Scorerwertung bei drei Toren und sechs Assists.

Pleite für Grabner

Ebenfalls die zweite Saisonniederlage kassierten am Freitag die New York Islanders und Michael Grabner. Gegen die Boston Bruins verlor die Mannschaft aus Long Island mit 2:4, der Stürmer aus Kärnten blieb dabei ohne Tor und Vorlage.

Highlight

Derweil wird Vaneks Pass bei der Sabres-Niederlage in Carolina (3:6) am Donnerstag auf den amerikanischen Eishockey-Internetseiten auf und abgespielt. Der Steirer fuhr dabei Richtung Tor, spielte den Puck aber überraschend backhand in seinen Rücken, von wo Pominville ins leere Tor schießen konnte. Torhüter Ward wusste nicht, wo der Puck war. Zu sehen ist die Aktion auf bei den Videohighlights von www.nhl.com.

(APA, kurier / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?