Zur mobilen Ansicht wechseln »
KURIER Romy 2014
Lindsey Vonn schnappt sich den Sieg vor der Lokalmatadorin Tina Maze.
Lindsey Vonn schnappt sich den Sieg vor der Lokalmatadorin Tina Maze. - Foto: APA/ANTONIO BAT

Letztes Update am 26.01.2013, 10:52

Vonn stiehlt Maze die Show. Anna Fenninger wird beim Sieg der US-Amerikanerin Dritte.

Ganz leise ist es plötzlich im Zielraum von Marburg. Dabei war vor wenigen Minuten von den 15.000 Skifans noch so laut gejubelt, getrötet und geklatscht worden, dass man es fast bis nach Österreich gehört haben muss. Sind ja nur 20 Kilometer bis zur steirischen Grenze. Doch plötzlich wird am Fuße des Bachern kollektiv geschwiegen und andächtig gelauscht. Als wäre etwas Furchtbares passiert. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall: Die slowenische Ski-Königin Tina Maze spricht zu ihrem Volk.

Zwar auf slowenisch, aber die Dankesworte an ihre Tausenden Fans sind universell verständlich. „Es ist so ein tolles Gefühl, wenn so viele Menschen da sind und dich anfeuern“, sagte die 29-Jährige, die trotz Platz zwei hinter Lindsey Vonn und vor Anna Fenninger am Samstag im Riesentorlauf allen Grund zur Freude hatte: Mit 238 Punkten Vorsprung sicherte sich Maze bereits zwei Rennen vor Saisonende den Sieg in der Disziplinenwertung.


Überraschung

Auch wenn es ob der Omnipräsenz vor Ort kaum möglich schien, gelang es dennoch einer Dame den slowenischen Ski-Popstar zu überstrahlen: Lindsey Vonn. Zumindest versuchte es die 28-jährige US-Dame mit ihrem breiten Grinsen.

„Ich hätte nicht gedacht, dass es heute für den Sieg reicht. Aber ich habe das Gefühl, dass ich wieder dort stehe, wo ich vor meiner Auszeit war“, sagte Vonn, die nach ihrem 59. Weltcupsieg, dem dritten im Riesentorlauf, im Zielraum noch minutenlang ungläubig den Kopf geschüttelt hatte: „Ich war wirklich überrascht. “

Druckausgleich

Überrascht war in Marburg auch Österreichs Cheftrainer Herbert Mandl. Mit dem dritten Platz von Anna Fenninger hatte er noch gerechnet. Auch damit, dass es Kathrin Zettel als Sechste unter die Top-Ten schaffen würden. Dass aber die weiteren WM-Anwärterinnen Eva-Maria Brem (31.) und Stefanie Köhle (42.) so gar nicht mit dem Qualifikationsdruck umgehen konnten, kam unerwartet: „Das ist mir unerklärlich. Wenn ich mich aus der ersten Gruppe nicht für den zweiten Lauf qualifiziere, ist das zu wenig“, sagte Mandl, der in Schladming wohl Michaela Kirchgasser (15.) einen Startplatz überlassen wird.

Auch Kathrin Zettel wird, wie Elisabeth Görgl (18.) Teil des WM-Quartetts sein. Die 26-Jährige, die nach Rang zwei im ersten Lauf noch von der Anwesenheit ihrer neuen Liebe Kurt beflügelt schien, wurde Sechste: „Klar hätte ich mir gewünscht, dass sich ein Podium ausgeht. Aber enttäuscht bin ich nicht.“

Zufrieden war auch Anna Fenninger, die als Halbzeit-Sechste noch Dritte wurde. „Mehr war im zweiten Lauf nicht drinnen. Aber die Form für die WM stimmt“, sagte die 23-jährige Salzburgerin, die in den letzten drei Rennen immer auf dem Podest stand.

Am Sonntag findet in Marburg noch der letzte Damen-Slalom vor der WM statt (9.15/12.15 Uhr, live ORF).

 

Endstand

1. Lindsey Vonn USA 02:22,20
2. Tina Maze SLO 02:22,28
3. Anna Fenninger AUT 02:22,8
4. Maria Höfl-Riesch GER 02:22,9
5. Jessica Lindell-Vikarby SWE 02:23,3
6. Kathrin Zettel AUT 02:23,5
7. Anemone Marmottan FRA 02:23,6
8. Julia Mancuso USA 02:23,6
9. Tessa Worley FRA 02:23,7
10. Denise Karbon ITA 02:23,9
11. Anne-Sophie Barthet FRA 02:24,0
12. Marion Bertrand FRA 02:24,0
13. Mikaela Shiffrin USA 02:24,0
14. Nadia Fanchini ITA 02:24,0
15. Michaela Kirchgasser AUT 02:24,1
16. Marie-Michele Gagnon CAN 02:24,1
17. Maria Pietilä-Holmner SWE 02:24,2
18. Elisabeth Görgl AUT 02:24,3
19. Dominique Gisin SUI 02:24,3
20. Frida Hansdotter SWE 02:24,5
21. Mona Löseth NOR 02:24,5
22. Ana Drev SLO 02:24,6
23. Sara Hector SWE 02:24,6
24. Elena Curtoni ITA 02:24,7
25. Marie-Pier Prefontaine CAN 02:24,7
26. Irene Curtoni ITA 02:24,9
27. Lena Dürr GER 02:25,0
28. Tanja Poutiainen FIN 02:25,1
29. Adeline Baud FRA 02:25,2
30. Lotte Smiseth Sejersted NOR 02:25,0

 

 

2. Durchgang
Pos. Name Land Zeit
1.  Lindsey Vonn  (USA)             01:09,4
 2.  Anemone Marmottan  (FRA)        +0.22
 3.  Anne-Sophie Barthet  (FRA)      +0.26
 4.  Anna Fenninger  (AUT)           +0.30
 5.  Denise Karbon  (ITA)            +0.42
 6.  Julia Mancuso  (USA)            +0.52
 7.  Tina Maze  (SLO)                +0.56
 8.  Maria Höfl-Riesch  (GER)        +0.65
 9.  Jessica Lindell-Vikarby  (SWE)  +0.75
10.  Ana Drev  (SLO)                 +0.86
  .  Lena Dürr  (GER)                +0.86
12.  Sara Hector  (SWE)              +1.04
13.  Adeline Baud  (FRA)             +1.06
14.  Maria Pietilä-Holmner  (SWE)    +1.08
15.  Mona Löseth  (NOR)              +1.09
    Weiter:      
20.  Michaela Kirchgasser  (AUT)     +1.18
23.  Kathrin Zettel  (AUT)           +1.33
27.  Elisabeth Görgl  (AUT)          +1.40

 

 

1. Durchgang

Pos. Name Land Zeit
1. Tina Maze SLO 01:12,30
2. Kathrin Zettel AUT 01:12,77
3. Lindsey Vonn USA 01:12,78
4. Maria Höfl-Riesch GER 01:12,87
5. Tessa Worley FRA 01:12,96
6. Anna Fenninger AUT 01:13,05
7. Jessica Lindell-Vikarby SWE 01:13,18
8. Marion Bertrand FRA 01:13,33
9. Marie-Michele Gagnon CAN 01:13,35
10. Mikaela Shiffrin USA 01:13,43
11. Nadia Fanchini ITA 01:13,47
12. Elisabeth Görgl AUT 01:13,49
13. Michaela Kirchgasser AUT 01:13,50
14. Dominique Gisin SUI 01:13,65
15. Maria Pietilä-Holmner SWE 01:13,66
16. Julia Mancuso USA 01:13,70
17. Frida Hansdotter SWE 01:13,71
18. Irene Curtoni ITA 01:13,79
19. Anemone Marmottan FRA 01:13,92
20. Mona Löseth NOR 01:14,02
21. Denise Karbon ITA 01:14,03
22. Marie-Pier Prefontaine CAN 01:14,12
23. Elena Curtoni ITA 01:14,16
. Sara Hector SWE 01:14,16
25. Tanja Poutiainen FIN 01:14,19
26. Anne-Sophie Barthet FRA 01:14,28
27. Ana Drev SLO 01:14,38
28. Lotte Smiseth Sejersted NOR 01:14,52
29. Adeline Baud FRA 01:14,71
30. Lena Dürr GER

01:14,72

Nicht für zweiten Durchgang qualifiziert u.a.: Eva-Maria Brem 1:14,75, Andrea Fischbacher 1:15,17, Stefanie Köhle 1:15,29, Jessica Depauli 1:16,52, Stefanie Moser (alle AUT) 1:16,69
Ausgeschieden u.a.: . Viktoria Rebensburg GER, Lara Gut SUI, Manuela Mölgg ITA

(KURIER) Erstellt am 25.01.2013, 17:52

Stichworte:



Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!