Die Vienna Capitals nähern sich der Spitze

Eishockey , Capitals - Bozen
Foto: Agentur Diener/DIENER / Philipp Schalber Matt Dzieduszycki traf doppelt.

Das 5:4 gegen Bozen war bereits der dritte Erfolg im vierten Spiel der Zwischenrunde.

Die Vienna Capitals bleiben in der Zwischenrunde ("Pick Round") in Form. Nach der 1:2-Niederlage in Znaim, dem 3:2-Erfolg gegen Linz und dem überraschenden 1:0-Sieg am Freitag in Salzburg gewannen die Wiener am Sonntag vor eigenem Publikum gegen den HC Bozen mit 5:4 (1:1, 2:1, 2:2).

Bereits nach acht Minuten hatten die Capitals in Wien-Kagran gejubelt. Der Treffer von Rafael Rotter wurde jedoch wegen hohen Stocks aberkannt. Dass die Wiener nicht mit einem Rückstand in die erste Drittelpause gingen, war dann auch ein wenig glücklich. Nach der Führung der Gäste durch Saviano (13.) drückte Bozen abermals durch Saviano auf das 0:2, scheiterte jedoch mit seinem abgefälschten Schuss. Die Capitals leiteten einen blitzschnellen Konter ein, den Fischer nach Pass von Neuzugang Jamie Johnson zum 1:1 verwertete (14.). Nach dem ersten Seitenwechsel übernahmen die Wiener endgültig das Kommando. Gamache (29.) nützte ein Powerplay zur Führung, Nödl (34.) baute diese nach Gamache-Pass auf 3:1 aus. Weil sich Rotter und Fraser gegen Drittelende noch zu zweit auf die Strafbank bemühten, konnten die Italiener eine Zwei-Mann-Überzahl zum Anschlusstreffer durch Flemming nutzen.

Das Schlussdrittel wurde zum offenen Schlagabtausch. Matt Dzieduszycki traf zwei Mal für die Wiener. Zunächst nach einem herrlichen Solo (45.), dann mit einem nicht minder sehenswerten Backhand-Schuss (58.). Das zwischenzeitliche Anschlusstor durch Palmieri (53.) konnte den Sieg der Wiener ebenso nicht mehr verhindern wie der Treffer zum 5:4-Endstand aus einem Penalty von McMonagle (60.), den die Gäste zugesprochen bekamen, nachdem die Wiener unter Druck ihr Tor verschoben hatten.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?