Trainer von Ivanovic brach auf der Tribüne zusammen

Nigel Sears - auch Schwiegervater von Andy Murray - wurde ins Spital gebracht.

Bange Momente erlebte Ana Ivanovic während ihres Drittrundenmatches. Andy Murray bekommt es im Achtelfinale mit einem Australier zu tun.

Auf dem Court in Melbourne spielten Ana Madison Keys (USA) und Ana Ivanovic aus Serbien. Ein Ergebnis gab es auch: 4:6, 6:4, 6:4. Die wahre Aufregung herrschte allerdings beim samstägigen Drittrundenmatch auf der Tribüne.

Dort brach Nigel Sears, der Schwiegervater von Tennis-Star Andy Murray und Trainer von Ivanovic, zusammen. Der Brite musste ärztlich behandelt werden und wurde danach aus dem Tennis-Stadion "Rod Laver" getragen. Der 58-jährige Sears soll sich unwohl gefühlt haben und ist angeblich gestürzt. Die Partie wurde jedenfalls für 55 Minuten unterbrochen. Ivanovic, die Freundin des deutschen Fußball-Stars Bastian Schweinsteiger, sollte als Verliererin vom Platz gehen.

Murray bekam nur am Rande von dem Vorfall mit. Er war nicht unweit vom Geschehen gegen den Portugiesen Joao Sousa im Einsatz und schaffte mit einem Viersatzsieg den Aufstieg ins Achtelfinale. Die Organisatoren verzichteten nach den Spielen auf die obligatorischen Interviews. Ivanovic sagte auch ihre Presskonferenz ab. Kurios: Während der Damen-Partie war eine weitere Zuschauerin auf der Tribüne zu Sturz gekommen.

Indes wird das Turnier immer mehr zu einer Angelegenheit für die Geheimfavoritin Victoria Asarenka aus Weißrussland. Sie ließ der Japanerin Naomi Osaka keine Chance (6:1, 6:1). Die Weltranglisten-Dritte Garbiñe Muguruza aus Spanien verlor gegen Barbora Strycova aus Tschechien klar mit 3:6, 2:6.

Bei den Herren erreichte neben Murray auch Stan Wawrika das Achtelfinale. Er gewann gegen den Tschechen Lukas Rosol 6:2, 6:3, 7:6 (7:3) und trifft jetzt auf den Kanadier Milkos Raonic.

Aus österreichischer Sicht ist in den Hauptbewerben Alexander Peya im Mixed letzter heimischer Akteur. Lleyton Hewitt, der schon im Einzel den Hut nehmen musste und seinen Abschied aus dem Profitennis angekündigt hatte, steht mit seinem australischen Landsmann Sam Groth im Doppel-Achtelfinale.

3. Runde:

Herren:
Andy Murray (GBR-2) - Joao Sousa (POR-32) 6:2,3:6,6:2,6:2
David Ferrer (ESP-8) - Steve Johnson (USA-31) 6:1,6:4,6:4
John Isner (USA-10) - Feliciano Lopez (ESP-18) 6:7(8),7:6(5),6:2,6:4
Milos Raonic (CAN-13) - Viktor Troicki (SRB-21) 6:2,6:3,6:4
Gael Monfils (FRA-23) - Stephane Robert (FRA) 7:5,6:3,6:2

Damen:
Madison Keys (USA-15) - Ana Ivanovic (SRB-20) 6:4,4:6,6:4
Angelique Kerber (GER-7) - Madison Brengle (USA) 6:1,6:3
Jekaterina Makarowa (RUS-21) - Karolina Pliskova (CZE-9) 6:3,6:2
Victoria Asarenka (BLR-14) - Naomi Osaka (JPN) 6:1,6:1

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?