Zur mobilen Ansicht wechseln »

Letztes Update am 20.02.2012, 15:15

NADA verhängte über drei Sportler Sperren. Die Rechtskommission der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA) hat am Montag drei österreichische Sportler wegen Dopings für ein bzw.

Die Rechtskommission der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA) hat am Montag drei österreichische Sportler wegen Dopings für ein bzw. zwei Jahre gesperrt. Triathlet Manfred Jung und Kraftdreikämpfer Johannes Mauracher wurden jeweils für zwei Jahre gesperrt, der American Footballer Johannes Kain für ein Jahr, teilte die NADA in einer Presseaussendung mit.

Kain spielte zuletzt für die Danube Dragons und war auch im AFBÖ-Kader für die Heim-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr. Kain war bei einem Wettkampftest nach dem letzten WM-Spiel gegen Australien (48:10) am 15. Juli der Cannabis-Metabolit Carboxy-THC nachgewiesen worden.


Bei Mauracher war bei einer Wettkampfkontrolle am 8. Oktober 2011 die verbotene Substanz Methyl-Hexanamin gefunden worden. Die Sperre beginnt per 8. Oktober 2011. Jung war bei einer Wettkampfkontrolle am 22. Mai 2011 positiv auf Testosteron getestet worden, die Sperre gilt ebenfalls ab diesem Datum.

(KURIER/APA) Erstellt am 20.02.2012, 15:15


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!