Roman Hagara fliegt im Oman auf den zweiten Rang

Extreme Sailing Series 2016
Foto: Lloyd Images Der Saisonstart war von Dramatik geprägt.

Der Doppel-Olympiasieger sprach vom "emotionalsten zweiten Rang seiner Karriere".

"Das war der emotionalste zweite Rang meiner Karriere", sagte Doppel-Olympiasieger Roman Hagara, nachdem er mit seinem Red-Bull-Team mit drei Siegen am Schlusstag noch Rang zwei beim ersten Stopp der Extreme Series im Oman belegt hatte.

Es siegte Oman Air. Gesegelt wird mit den spektakulären GC32-Katamaranen, die wie die America’s-Cup-Boliden ab einem gewissen Tempo übers Wasser gleiten.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?