Olympia: Zwei Fäuste für Rio

Marcos Nader und Stefan Nikolic beim Bundesheer!!!…
Foto: /Marcos Nader Bounce-Boxer: Der derzeit verletzte Marcos Nader und Nikolic.

Der HTL-Absolvent Stefan Nikolic hat gute Karten, sich im Schwergewicht für die Spiele zu qualifizieren.

Er schaut etwas aus wie ein Türsteher. Groß, mächtig, stark. Stefan Nikolic würde sich für diesen Job aber nie eignen, prügeln mag sich der  21-Jährige nur im Ring. Apropos Ring: Großes Ziel des Wieners ist Olympia in Rio.

Wieviele Boxer in Österreich hat auch Nikolic Migrationshintergrund. Er stammt aus Serbien ab, wuchs aber in Täby, einem Außenbezirk von Stockholm auf.

Dass er sich nicht nur auf das Boxen verlassen will, bewies der Schwergewichtler schon bei der Schulwahl: Nikolic hat mit Bravour die HTL abeschlossen.  Dass er zum Boxen kam, daran sind drei Halbstarke schuld, die den damals 13-Jährigen verprüpgelten. Nach zwei Jahren Thaiboxen ging Nikolic zum Olympischen Boxen über und kämpft für Bounce. Sehenswert war der Finalkampf bei den Staatsmeisterschaften mit Aleksandar Mraovic vom Boxklub Gym 23. Am Ende setzte sich Nikolic durch.

Derzeit ist es noch ruhig. "Den ersten Kampf habe ich ende Jänner in der Deutschen Bundesliga. Danach fangen die Internationale Turniere an." Richtig ernst wird es im Frühjahr. "Die erste Olympia-Quali ist im April und die zweite dann im  Juni."

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?