Zur mobilen Ansicht wechseln »
KURIER
Foto: APA/Sandro Zangrando

Letztes Update am 16.03.2013, 10:47

Ralf Schumacher beendet DTM-Karriere. 37-Jährige mach Platz für Nachwuchshoffnung Pascal Wehrlein.

Ralf Schumacher hat sieben Wochen vor der am 5. Mai in Hockenheim beginnenden DTM-Saison etwas überraschend seine aktive Karriere bei Mercedes im Deutschen Tourenwagen-Masters beendet.

Der 37-jährige Bruder des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher wird 2013 als DTM-Pilot durch seinen 18-jährigen Landsmann Pascal Wehrlein ersetzt.


Der neue Mercedes-Motorsportdirektor Toto Wolff bestätigte am Rande des Formel-1-Grand Prix in Australien den Fahrer-Wechsel. Wehrlein ist Vizemeister der Formel-3-Euroserie und wird mit 18 Jahren und 188 Tagen beim Saisonstart nicht nur der jüngste DTM-Fahrer aller Zeiten, sondern auch Teamkollege seines spanischen Bezwingers Daniel Juncadella (21), der auf einen Aufstieg in die GP2 verzichtet hat.

RSC Mücke

Schumacher hat nach dem Ende seiner eigenen Grand-Prix-Karriere in 52 DTM-Rennen seit 2008 keinen Sieg geschafft. Er übernimmt nun eine aktive Rolle beim Rennstall RSC Mücke und damit auch in der Förderung von Wehrlein und Juncadella.

Damit ist die aktive Schumacher-Ära im großen Automobilrennsport wohl endgültig zu Ende. Michael Schumacher war 2010 mit Mercedes in die Formel 1 zurückgekehrt, hat aber nach der vergangenen Saison seine Karriere beendet.

(apa) Erstellt am 16.03.2013, 10:47


Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!