Red Bull präsentierte sein neues Autodesign

Die neue Lackierung ist matter, dunkler und wirkt aggressiver.

Das Formel-1-Team Red Bull Racing hat am Mittwochabend das neue Design für den Boliden für die kommende Saison präsentiert. Beim Lack des RB12 wird im Gegensatz zum Vorjahr auf das Violett an den Seiten verzichtet, dafür findet sich mehr Gelb am Auto. Auch das Logo des neuen Motoren-Namensgebers Tag Heuer ist prominenter platziert.

"Die neue Lackierung sieht gut aus", sagte der australische Fahrer Daniel Ricciardo bei der Präsentation. "Uns Fahrer interessiert aber eher, wie das Auto sich auf der Strecke verhält. Hoffentlich können wir 2016 ein paar gute Ergebnisse einfahren", erklärte der 26-Jährige.

Our racing colours for 2016! #Jointhecharge #FasterTogether PUMA Motorsport - The Official Page

Posted by Red Bull Racing on Mittwoch, 17. Februar 2016
(kurier / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?