Buemi bleibt Red Bull Racing erhalten

INDIA FORMULA ONE GRAND PRIX
Foto: APA/DIEGO AZUBEL Sebastien Buemi fuhr drei Jahre lang für Toro Rosso.

Der Schweizer wird auch 2013 Test- und Ersatzpilot des Weltmeister-Teams sein.

Sebastien Buemi ist auch in dieser Saison Test- und Ersatzpilot des Formel-1-Teams Red Bull Racing. Der 24-jährige Schweizer soll die Arbeit des dreifachen Weltmeisters und Titelverteidigers Sebastian Vettel und des Australiers Mark Webber unterstützen, gab das Team in einer Presseaussendung am Dienstag bekannt. "Er ist fester Bestandteil des Teams und wird während des Jahres wichtige Simulationsarbeiten ausführen", erklärte Teamchef Christian Horner.

Buemi kam im Jahr 2004 ins Junior-Team von Red Bull und arbeitete 2008 und 2012 für Red Bull Racing. Dazwischen fuhr Buemi drei Jahre für Toro Rosso und absolvierte für das Red-Bull-Schwesterteam 55 WM-Rennen. "Ich kenne jeden bei Red Bull bestens und es ist gut, ein weiteres Jahr zu bleiben. Mein Ziel bleibt natürlich, wieder Rennen zu fahren", sagte Buemi.

Die Formel 1-WM startet am 17. März mit dem Rennen in Melbourne.

(APA / mod) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?