Juventus stellt Klub-Rekord ein

Paul Pogba, Leonardo Bonucci
Foto: AP/Felice Calabro' Paul Pogba feiert mit Leonardo Bonucci.

Die "Alte Dame" feiert den zwölften Ligasieg in Serie.

Napoli hat in der italienischen Serie A den Ansturm von Juventus auf die Tabellenspitze erneut abgewehrt. Nach dem 4:0 des regierenden Fußball-Meisters aus Turin setzten sich die Süditaliener am Sonntag im Heimspiel gegen Empoli mit 5:1 durch. Napoli liegt als Spitzenreiter damit weiter zwei Zähler vor Juve.

Vor 37.000 Zuschauern ging Empoli durch Leandro Paredes (28.) zwar in Führung, zehn Minuten später lag Napoli nach Treffern von Gonzalo Higuain (33.) und Lorenzo Insigne (37.) aber schon voran. Nach einem Eigentor der Gäste machte Jose Callejon mit einem Doppelschlag (83., 88.) alles klar.

Am Ende hatte Napoli damit zum vierten Mal hintereinander drei oder mehr Tore erzielt. Das Team des noch ein letztes Mal gesperrten Trainers Maurizio Sarri weist mit 50 Treffern auch den Topwert der Liga auf. Allein der Argentinier Higuain hat bereits 22 Mal getroffen.

Juventus hatte zuvor in Verona seine Siegesserie fortgesetzt und mit dem zwölften Sieg in Folge den Klubrekord aus der Saison 2013/14 eingestellt. Alvaro Morata (6., 40.), Alex Sandro (61.) und Paul Pogba (67.) trafen für den Titelverteidiger. Bis zum Serie-A-Rekord fehlen noch fünf Siege. Inter Mailand hatte 2006/07 ganze 17 Mal in Folge gewonnen.

Ergebnisse, Tabelle

(apa / ab) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?