Rapid - Valencia zum Nachlesen

FBL-EUR-C3-RAPID-WIEN-VALENCIA
Foto: APA/AFP/HANS PUNZ Deni Alar und die Rapidler gaben ihre Abschiedsvorstellung.

Durch Tore von Rodrigo, Feghouli, Piatti und Vezo siegt Valencia mit 4:0.

Rapid - Valencia 0:4 (0:0)

Ernst-Happel-Stadion, SR Tagliavento (ITA)
Tor: Rodrigo (59.), Feghouli (64.), Piatti (72.), Vezo (88.)

Rapid: Strebinger - Pavelic, Sonnleitner, M. Hofmann, Wöber (64./Jelic) - Petsos, Grahovac - Murg, Schwab, Alar (70./Schobesberger) - Prosenik

Valencia: Ryan - Barragan, Vezo, Mustafi, Gaya (46./Latorre) - Fuego, Danilo - Feghouli, Rodrigo, Piatti - Negredo (65./Vicente)

Hinspiel: 0:6

Weitere Spielstände

  • Nach dem Debakel im Hinspiel glauben heute nicht einmal die kühnsten Rapid-Fans an einen Aufstieg ins Achtelfinale der Europa League. Valencia hatte in Spanien mit 6:0 gewonnen.

  • Rapid-Coach Zoran Barisic bewies vor dem Rückspiel - auf Florian Kainz' in Valencia erlittene Gehirnerschütterung anspielend - jedenfalls Humor. "Kainz geht’s von uns allen am besten. Er kann sich weiter nicht an die erste Hälfte von Valencia erinnern."

  • Über 35.000 Karten hat Rapid für das Rückspiel verkauft. Gut möglich, dass manch ein Kartenbesitzer ob des Hinspielergebnisses heute dennoch das warme Wohnzimmer bevorzugt.

  •  

    LINE-UP | SK RAPID VIENNA v VALENCIA CF This is the confirmed starting XI for today's game against SK Rapid...

    Posted by Valencia CF on Donnerstag, 25. Februar 2016
  •  

    Und auf der Bank nehmen Platz: Knoflach; Dibon, Schaub, Schobesberger, Tomi, Jelic, Szanto

    Posted by SK Rapid Wien on Donnerstag, 25. Februar 2016
  • Einen Sechs-Tore-Rückstand hat in der Europacup-Geschichte - wenig überraschend - bislang noch nie ein Team aufholen können.

Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?