Zur mobilen Ansicht wechseln »
Kurier Fotowettbewerb 2014
Royer spielte bis zur 70. Minute.
Royer spielte bis zur 70. Minute. - Foto: APA/BERND WEISSBROD

Letztes Update am 18.02.2013, 22:12

Köln siegt bei St. Pauli. Der Klub von Stefan Maierhofer und Daniel Royer bleibt nach dem 1:0 im Aufstiegskampf.

Stefan Maierhofer hat bei seinem Debüt in der Startelf des 1. FC Köln einen hart erkämpften 1:0-Auswärtserfolg beim FC St. Pauli gefeiert. Das in der Tabelle nun fünftplatzierte Team von Ex-Pauli-Trainer Holger Stanislawski darf sich damit weiter Chancen auf den Bundesliga-Aufstieg ausrechnen. Die Hamburger, die das Spiel nach Gelb-Roten Karten für Thorandt (43.) und Mohr (90.) nur zu neunt beendeten, sind als 14. im Kampf gegen den Abstieg.

Maierhofer schien erstmals in der Startformation auf, auch der in Minute 70 ausgetauschte Ex-Rieder Daniel Royer spielte bei Köln von Beginn an. Ein Foul an Maierhofer in Strafraumnähe sorgte indirekt für das Kölner 1:0: Den verhängten Freistoß verwertete Clemens bereits in der 3. Minute.

Der Niederösterreicher hatte auch die Entscheidung zweimal auf dem Fuß. In der 77. Minute vertändelte Maierhofer einen Konter, in der Nachspielzeit scheiterte er allein vor dem gegnerischen Torhüter.


 

 

(KURIER/mod) Erstellt am 18.02.2013, 22:12

Stichworte:



Diskussion

Kommentare aktualisieren
Bitte Javascript aktivieren!